Skip to content

SWJ & DU

Zusam­men stark, Jülich!

Gemein­sam meis­tern wir die aktu­el­len Her­aus­for­de­run­gen. Die Stadt­wer­ke Jülich küm­mern sich trotz Ener­gie­kri­se und Ener­gie­wen­de um eine ver­läss­lich und fai­re Ver­sor­gung mit Ener­gie, Wär­me und Was­ser. Zusätz­lich för­dern wir die erneu­er­ba­ren Ener­gien sowie den Aus­bau der Elek­tro­mo­bi­li­tät und des Glas­fa­ser­net­zes. Hilf­rei­che Tipps und aktu­el­le Ant­wor­ten erhal­tet Ihr hier:

Seit 17 Jah­ren pfle­gen wir eine enge Part­ner­schaft mit der Jüli­cher Tafel e.V. und set­zen uns aktiv für die Unter­stüt­zung bedürf­ti­ger Mit­bür­ge­rin­nen und Mit­bür­ger in Jülich ein. Auch in die­sem Jahr haben wir erneut unse­ren Bei­trag geleis­tet, indem wir einen Spen­den­scheck an die Tafel über­reicht haben. 
In einer Zeit, in der die Ener­gie­ver­sor­gung nicht nur eine Schlüs­sel­rol­le spielt, son­dern Sta­bi­li­tät wich­ti­ger ist denn je, freu­en wir uns mit­tei­len zu kön­nen, dass wir wie­der die Kon­zes­sio­nen für den Betrieb des Strom – und Gas­net­zes erhal­ten haben. 
In die­sem Blog­bei­trag dreht sich alles um ste­cker­fer­ti­ge PV-Anla­gen für Bal­ko­ne. Erfahrt, wie Ihr mit die­ser inno­va­ti­ven Lösung aktiv zur Ener­gie­wen­de bei­tra­gen könnt. Wir geben Euch Tipps und Tricks für den Kauf und die Instal­la­ti­on einer sol­chen Anla­ge und zei­gen auf, wor­auf Ihr dabei ach­ten solltet. 
Die Span­nung steigt, denn die Spe­cial Olym­pics World Games 2023 ste­hen kurz bevor und wer­den am 17. Juni in Ber­lin eröff­net. In die­sem Jahr sind wir beson­ders stolz, Jülich als Gast­ge­ber­stadt für die her­aus­ra­gen­de liba­ne­si­sche Dele­ga­ti­on zu repräsentieren. 
Wir haben fest­ge­stellt, dass im Zuge der Ener­gie­kri­se mehr und mehr Fra­gen von Euch auf­ka­men. Des­halb wol­len wir es Euch noch ein­fa­cher, schnel­ler und beque­mer machen und freu­en uns, Euch unser neu­es Cont­act-Cen­ter vor­stel­len zu kön­nen. Hier­durch erreicht Ihr uns bes­ser, und Eure War­te­zei­ten wer­den verkürzt. 
Wir freu­en uns, dass wir mit der erneu­ten Aus­zeich­nung dafür belohnt wer­den, zur nach­hal­ti­gen und ver­ant­wor­tungs­vol­len Ver­sor­gung unse­rer Stadt beizutragen. 
Die aktu­el­le Ener­gie­kri­se führt zu teil­wei­se enor­men finan­zi­el­len Belas­tun­gen für Strom‑, Gas- und Wär­me­kun­den. Hier fin­den Sie Infor­ma­tio­nen zur Ener­gie­preis­brem­se der Bundesregierung. 
Ins­ge­samt gibt es rund 3.500 Later­nen im Stadt­ge­biet, die von uns betreut wer­den. Wenn eine der Later­nen defekt sein soll­te, könnt Ihr uns die­se schnell und ein­fach mel­den. Wir wer­den die Later­ne dann so schnell wie mög­lich reparieren. 
Seit 16 Jah­ren unter­stüt­zen die Stadt­wer­ke Jülich die Jüli­cher Tafel mit einer Spen­de – und in die­sem Jahr haben wir den Betrag ver­dop­pelt. Durch die explo­si­ons­ar­tig gestie­ge­nen Betriebs­kos­ten ist Hil­fe heu­te wich­ti­ger denn je. Wir sind froh, einen Bei­trag zur wich­ti­gen Arbeit der Jüli­cher Tafel leis­ten zu können. 
Geschmä­cker sind bekannt­lich ver­schie­den. Beim Was­ser beginnt das schon bei sprit­zi­gem und stil­lem Was­ser. Aller­dings gehen die Mei­nun­gen auch bei einem wei­te­ren Punkt aus­ein­an­der: Ist Lei­tungs­was­ser bes­ser als abge­füll­tes Was­ser? Tat­säch­lich hat das Was­ser aus dem Hahn zahl­rei­che Vorteile. 
E‑Bikes sind treue Beglei­ter im All­tag und auf Dau­er sicher­lich kos­ten­güns­ti­ger als Auto fah­ren. Da ein Elek­tro­fahr­rad erst­mal eine recht teu­re Anschaf­fung ist und es inzwi­schen zahl­rei­che Anbie­ter gibt, fällt die Kauf­ent­schei­dung nicht leicht. Wir haben hilf­rei­che Tipps zusam­men­ge­stellt, die Sie beim E‑Bike-Kauf unter­stüt­zen sollen. 
Obwohl wir im Ver­gleich zu ande­ren Städ­ten in Jülich gut weg­ge­kom­men sind, haben wir doch erheb­li­che Schä­den an unse­rer Infra­struk­tur zu ver­zeich­nen. Den­noch hat­ten wir auf­grund unse­rer Ver­sor­gungs­struk­tur und wegen des uner­müd­li­chen Ein­sat­zes unse­res Fach­per­so­nals kei­ne Pro­ble­me bei der Strom‑, Gas- und Wasserversorgung. 
Für vie­le Ver­brau­che­rin­nen und Ver­brau­cher stellt das Ener­gie­la­bel eine wich­ti­ge Ent­schei­dungs­hil­fe beim Kauf eines elek­tro­ni­schen Geräts dar, denn es erhöht die Trans­pa­renz in Bezug auf Verbrauchsdaten. 
Bei der Aus­zeich­nung TOP-Lokal­ver­sor­ger han­delt es sich um ein Sie­gel, wel­ches seit 2008 ein­mal pro Jahr ver­ge­ben wird. Im Fokus ste­hen dabei sämt­li­che Ener­gie- und Was­ser­ver­sor­ger inner­halb der Bun­des­re­pu­blik Deutschland. 
„Die Stadt­wer­ke Jülich sind an Ihrer Sei­te: Wir haben zahl­rei­che Vor­sor­ge- und Schutz­maß­nah­men ergrif­fen, um die Ener­gie und Was­ser­ver­sor­gung auch wei­ter­hin sicherzustellen“. 
Die Ver­sor­gung mit Ener­gie, Wär­me und Was­ser sind ganz all­täg­li­che und grund­le­gen­de Din­ge. Doch wir haben es uns zur Auf­ga­be gemacht, nicht nur das All­täg­li­che zu leisten. 
Die Elek­tro­mo­bi­li­tät ist eins der zukunfts­träch­tigs­ten The­men. Doch bis­her ist das The­ma für vie­le noch Neu und ent­spre­chend vie­le Fra­gen sind offen. Wir haben die Erfah­rung einer jüli­cher E‑Au­to- Fah­re­rin für Euch zusam­men­ge­fasst und beant­wor­ten Euch so eini­ge der am meist gestell­ten Fra­gen zum The­ma E‑Auto fah­ren, Lade­infra­struk­tur, Vor­tei­le, Kos­ten, Spaß­po­ten­zi­al und Zukunftsfähigkeit. 
Eine PV-Anla­ge auf dem eig­nen Haus­dach bie­tet eini­ge Vor­tei­le, wirft jedoch bei der Pla­nung eini­ge Fra­gen auf. Das Inter­net bie­tet vie­le Infor­ma­tio­nen, doch das Zusam­men­tra­gen erweist sich oft als mühselig. 
Die Toi­let­te ist kein Müll­ei­mer. Bit­te kei­ne Taschen­tü­cher, Küchen­pa­pier, Ser­vi­et­ten und Feucht­tü­cher nach Gebrauch in die Toi­let­te wer­fen, son­dern in den Rest­müll. Auch Hygie­ne­ar­ti­kel und Wat­te­pads gehö­ren in den Restmüll. 
Die Toi­let­te ist kein Müll­ei­mer. Bit­te kei­ne Taschen­tü­cher, Küchen­pa­pier, Ser­vi­et­ten und Feucht­tü­cher nach Gebrauch in die Toi­let­te wer­fen, son­dern in den Rest­müll. Auch Hygie­ne­ar­ti­kel und Wat­te­pads gehö­ren in den Restmüll. 
Sozia­le Distanz ist vor dem Hin­ter­grund der Coro­na Pan­de­mie das Gebot der Stun­de, um die Aus­brei­tung des Coro­na Virus zu ver­hin­dern. Aber die Distanz zu Fami­li­en­mit­glie­dern und Freun­den, gene­rell zu ande­ren Men­schen ist uns fremd. 
Auch wir stel­len uns Tag für Tag auf­grund der Coro­na-Pan­de­mie die Fra­ge, wie wir unse­re Kun­den, die Ver­brau­cher und die kom­mu­na­le Was­ser- und Abwas­ser­wirt­schaft im All­tag unter­stüt­zen kön­nen und so zu einer siche­ren Was­ser und Abwas­ser­ent­sor­gung bei­tra­gen können. 
Bei den Stadt­wer­ken Jülich steht die Zufrie­den­heit der Kun­den an obers­ter Stel­le. Wir möch­ten euch einen her­vor­ra­gen­den Ser­vice bie­ten und arbei­ten jeden Tag der Opti­mie­rung unse­res Service-Angebots. 
Das The­ma Kli­ma­wan­del beherrscht die Medi­en und wir stel­len Euch kli­ma­neu­tra­le Ener­gie für eine effi­zi­en­te und umwelt­scho­nen­de Nut­zung zur Verfügung. 
Ver­schafft euch durch unse­ren digi­ta­len Kun­den­lo­gin Zugang zu unse­rem Online­ser­vice und pro­fi­tiert von vie­len Vor­tei­len. Um die Umwelt zu scho­nen, bie­ten wir euch zusätz­lich die papier­lo­se Online-Rech­nung, sowie ‑Benach­rich­ti­gun­gen an. 
Ver­schafft euch durch unse­ren digi­ta­len Kun­den­lo­gin Zugang zu unse­rem Online­ser­vice und pro­fi­tiert von vie­len Vor­tei­len. Um die Umwelt zu scho­nen, bie­ten wir euch zusätz­lich die papier­lo­se Online-Rech­nung, sowie ‑Benach­rich­ti­gun­gen an. 
Mit vie­len ein­fa­chen Mit­teln kann eine sat­te Erspar­nis erzielt wer­den. Wer Strom spart, der senkt nicht nur sei­ne Neben­kos­ten, auch die Umwelt wird geschont. 
Wir als Ener­gie­part­ner bie­ten unse­ren Kun­den Ener­gie, Tech­nik und Ser­vice. Pro­fi­tiert von den vie­len Vor­tei­len unse­rer tech­ni­schen Full-Ser­vice-Solar­pa­ke­ten zur Pacht, erspart Euch hohe Inves­ti­ti­ons- und Folgekosten. 
Die Zukunft braucht Daten­über­tra­gung in Licht­ge­schwin­dig­keit. Am Bei­spiel der Vide­os lässt sich gut ver­deut­li­chen, wes­halb der Über­tra­gung der Daten eine so hohe Bedeu­tung zukommt. 
Unser neu­es Kun­den­zen­trum auf dem Schloss­platz in Jülich soll vor allem eines: die Anfor­de­run­gen unse­rer Kun­din­nen und Kun­den in den Mit­tel­punkt stel­len. Hel­fen Sie uns, die rich­ti­gen The­men im neu­en Kun­den­zen­trum für Sie zu finden. 
Für die tech­ni­sche Sicher­heit unse­rer Ver­sor­gungs­netz­te, die Ein­hal­tung von Arbeits­si­cher­heits­vor­schrif­ten und die rechts­si­che­re Orga­ni­sa­ti­on unse­rer Betriebs­pro­zes­se über­neh­men wir Verantwortung. 
Der Infor­ma­ti­ons­be­darf in Sachen Ener­gie, ob unter Kos­ten- oder Umwelt­aspek­ten wird immer grö­ßer. Ent­spre­chend auch der Bedarf an qua­li­fi­zier­ter Bera­tung, die indi­vi­du­ell und oft im direk­ten „vor Ort Kon­takt“ mit dem Kun­den durch­zu­füh­ren ist. 
Ihr, lie­be Bür­ge­rin­nen und Bür­ger, dürft euch bereits über die drit­te Lade­sta­ti­on für E‑Bikes und Pedelecs freu­en – und selb­ver­ständ­lich auch alle Gäs­te, die unse­rer schö­nen Stadt mit­tels „E‑Power“ einen Besuch abstatten. 
Der ver­ant­wor­tungs­vol­le Umgang mit die­ser Res­sour­ce soll­te folg­lich eine Selbst­ver­ständ­lich­keit für uns dar­stel­len. Mit unse­ren smar­ten Ener­gie­spar­tipps aus­ge­stat­tet gelingt die­ser in Jüli­cher Bade­zim­mern und dar­über hinaus. 
Ener­gie­spa­ren fängt mit weni­ger Ener­gie ver­brau­chen an. Die Stadt­wer­ke Jülich hel­fen Euch, durch ein­fa­che und geziel­te Maß­nah­men im Haus­halt Ener­gie und Geld einzusparen. 
Eine Hei­zung gehört sicher­lich zu den teu­ers­ten Inves­ti­tio­nen im Eigen­heim. Wenn eine Hei­zung plötz­lich einen Defekt auf­weist und im schlimms­ten Fall sogar aus­ge­tauscht wer­den muss, dann ist guter Rat teuer. 
Die Feri­en­start­par­ty im SWJ Frei­bad am 13. Juli 2018 – ein vol­ler Erfolg. Vie­le Besu­cher, gute Lau­ne und ein mun­te­res Programm. 
Jetzt pla­nen und Ein­spar­po­ten­ti­al berech­nen! Wir machen es euch leicht, Strom mit einer Pho­to­vol­ta­ik-Anla­ge selbst auf dem Haus­dach zu erzeugen. 
Da freut sich nicht nur die Fami­lie, son­dern auch der bes­te Freund. Eine neue Hei­zung zur Mie­te für ein gemüt­li­ches Zuhau­se. Mit der Full-Ser­vice-Lösung der Stadt­wer­ke als SWJ Basis­Wär­me oder als SWJ ComfortWärme. 
Ener­gie ist in der heu­ti­gen Zeit ein gro­ßes The­ma. Umwelt­be­wusst­sein und Preis­ori­en­tie­rung sind ent­schei­den­de Kri­te­ri­en. Für uns, die Stadt­wer­ke Jülich, hat seriö­ses Han­deln einen hohen Stellenwert. 
Die Ener­gie­wen­de ist ein gemein­sa­mer Weg. Dank star­kem Enga­ge­ment der Stadt­wer­ke und der Stadt Jülich sowie einem Zuschuss des Bun­des ent­stand mit­ten in Jülich die ers­te Pedelec-Sta­ti­on (Lade­stel­le für Elek­tro-Fahr­rä­der), am Schloss­platz, direkt an der Touristeninformation. 
Ein wei­te­rer Schritt in eine kli­ma­freund­li­che Zukunft. Unser Solar­pro­jekt mit der Stadt Jülich auf dem Schul­zen­trum. Den Strom, der dank Son­ne und PV-Anla­ge auf dem Schul­zen­trum pro­du­ziert wird, nutzt die Schu­le fast ein­hun­dert­pro­zen­tig selbst. 
Das SWJ Son­nen­Strom Por­tal in Kom­bi­na­ti­on mit dem neu­en Solar­po­ten­zi­al­ka­tas­ter der Stadt Jülich ermög­licht Euch die Pla­nung einer eige­nen PV-Anla­ge, die indi­vi­du­ell auf die eige­ne Haus­si­tua­ti­on zuge­schnit­ten ist. 
Regel­mä­ßi­ge Dich­tig­keits-Über­prü­fun­gen der eige­nen Was­ser- und Gas­net­ze gehö­ren zu unse­ren ver­ant­wort­li­chen Auf­ga­ben. Nach Stet­ter­nich und Dau­ben­rath ste­hen die Über­prü­fung des Was­ser­net­zes in Well­dorf-Güs­ten, Mersch, Pat­tern und Ser­rest an. 
Unter der Mar­ke „jülink“ bie­ten wir zukünf­tig Band­brei­ten von 100 Mbit/​s bis zu einem Giga­bit (1.000 Mbit/​s) für schnel­les Inter­net sowie Tele­fon- und TV-Dienste. 

Archiv – SWJ und DU

Ver­gan­ge­ne und somit archi­vier­te Bei­trä­ge zu uns, unse­ren Aktio­nen und den The­men aus unse­rer Energiewelt.

Kundenservice

Kontakt zu uns

Rückruf anfordern

Das Hochwasser bereitet vielen Jülicherinnen und Jülichern die unterschiedlichsten Probleme. Wir möchten allen Betroffenen schnell und effektiv Hilfe leisten. Nutzen Sie bitte einer der folgenden Möglichkeiten, um bei uns Hilfe anzufordern: