Skip to content

Ent­de­cke die Vor­tei­le, Jülich!

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on email
Share on twitter

Hei­zung kau­fen oder mie­ten? Ab 69 € monat­lich* bei einer Ver­trags­lauf­zeit über 10, 12 oder *15 Jahre.

Eine Gas­hei­zung lässt sich inzwi­schen sogar mieten.

Eine Hei­zung gehört sicher­lich zu den teu­ers­ten Inves­ti­tio­nen im Eigen­heim. Wenn eine Hei­zung plötz­lich einen Defekt auf­weist und im schlimms­ten Fall sogar aus­ge­tauscht wer­den muss, dann ist guter Rat teu­er. Wer hat schon gleich so viel Geld griff­be­reit und kann den Aus­tausch auf Anhieb vor­neh­men? Wäre es nicht sinn­voll, eine Alter­na­ti­ve auf dem Markt zu eta­blie­ren, bei der eine Gas­hei­zung zur Mie­te ange­bo­ten wird? Bei der Stadt­wer­ke Jülich GmbH (SWJ) wur­de der Bedarf längst erkannt und so kann jetzt jeder sei­ne Hei­zung zu attrak­ti­ven Kon­di­tio­nen mie­ten. Zudem wer­den auch alle anfal­len­den Repa­ra­tur­ar­bei­ten über die monat­li­che Mie­te abge­deckt. Der Basis­ta­rif beginnt bereits bei 69 € monat­lich* und so ist es kein Wun­der, dass die­se Sorg­los-Pake­te immer belieb­ter werden.

Wer könn­te in Zukunft sei­ne Hei­zung mieten?

Längst sind es nicht mehr nur alte Ölhei­zun­gen, die immer öfter durch eine moder­ne Mie­t­hei­zung ersetzt wer­den. Auch immer mehr Neu­bau­ten wer­den mit den ener­gie­ef­fi­zi­en­ten Lösun­gen aus­ge­stat­tet. Instal­liert wer­den die Hei­zun­gen selbst­ver­ständ­lich durch einen Jüli­cher Spe­zia­lis­ten. Wer sei­ne Hei­zung mie­ten möch­te, der kann sich zwi­schen zwei ver­schie­de­nen Model­len ent­schei­den. Die SWJ Basis­Wär­me bie­tet ein neu­es Gas­brenn­wert­ge­rät mit her­vor­ra­gen­den Leis­tungs­merk­ma­len. Die Mon­ta­ge ist selbst­ver­ständ­lich kos­ten­los und auch die Schorn­stein­fe­ger­kos­ten wer­den für die gesam­te Lauf­zeit über­nom­men. Um die Repa­ra­tur- und War­tungs­kos­ten müsst ihr Euch eben­falls nicht küm­mern und bei Stö­run­gen ist rund um die Uhr ein Not­dienst im Ein­satz. Ihr könnt Euch zwi­schen ver­schie­de­nen Ver­trags­lauf­zei­ten ent­schei­den. 10, 12 und 15 Jah­re wer­den im Rah­men der SWJ Basis­Wär­me ange­bo­ten.
Mit der SWJ Com­fort­Wär­me geht ihr sogar noch einen Schritt wei­ter. Das kom­plet­te tech­ni­sche Anla­gen-Betriebs­ri­si­ko wird von der SWJ getra­gen und trotz fle­xi­bler Ver­trags­lauf­zei­ten sind alle Inge­nieur­leis­tun­gen im Miet­preis inbe­grif­fen. Nutzt die kos­ten­lo­se Bera­tung und ent­schei­det Euch für das per­fek­te Modell für Eure Bedürfnisse.

Setzt auf Sicherheit.

Wenn ihr Euch eine Hei­zung kauft, dann müsst ihr einen beträcht­li­chen Geld­be­trag in die­se Anschaf­fung inves­tie­ren. Die Hei­zung gehört dann zwar Euch, doch nach Ablauf der Garan­tie müsst ihr wie­der­um mit dem Spa­ren anfan­gen. Jeder­zeit kann die Hei­zung einen Defekt auf­wei­sen und dann müsst ihr schnell reagie­ren. Eine Repa­ra­tur ist aus wirt­schaft­li­cher Sicht in vie­len Fäl­len nicht mehr sinn­voll und ihr soll­tet Euch über alter­na­ti­ve Hei­zun­gen infor­mie­ren. Bei der SWJ kön­net ihr die Hei­zung jetzt sogar mie­ten. Immer mehr Men­schen wol­len sich des­halb kei­ne Hei­zung kau­fen, son­dern auf die­se völ­lig neue Vari­an­te bau­en. Setzt ihr auch auf eine hoch­mo­der­ne Gas­hei­zung und pro­fi­tiert von den attrak­ti­ven Miet­mo­del­len der SWJ. Bereits ab 69 € monat­lich* im Monat kehrt die Wär­me auch in Euer Eigen­heim ein. Mel­det Euch ein­fach bei der SWJ und ver­ein­bart einen unver­bind­li­chen Bera­tungs­ter­min. So geht Hei­zen heute!

SWJ Basis­Wär­me

  • Mar­ken-Gas­brenn­wert­ge­rät inkl. Montage
  • Schorn­stein­fe­ger­kos­ten für die gesam­te Laufzeit
  • Alle War­tungs- und Reparaturkosten
  • Gas­zäh­ler­kos­ten
  • 24 ‑h-Not­dienst-Annah­me
  • Vol­le Gewähr­leis­tung über 10, 12, 15 Jahre

SWJ Com­fort­Wär­me

  • Kei­ne gro­ßen anfäng­li­chen Inves­ti­ti­ons­mit­tel für Sie, dafür ein kon­stan­ter monat­li­cher Wärme-Grundpreis
  • Fle­xi­ble Vertragslaufzeiten
  • Inge­nieur­leis­tun­gen über­neh­men die SWJ
  • War­tung und Instand­hal­tung über­neh­men die SWJ
  • Tech­ni­sches Anla­gen-Betriebs­ri­si­ko tra­gen die SWJ
  • 24-h-Not­dienst-Annah­me
Ähn­li­che Artikel
Für vie­le Ver­brau­che­rin­nen und Ver­brau­cher stellt das Ener­gie­la­bel eine wich­ti­ge Ent­schei­dungs­hil­fe beim Kauf eines elek­tro­ni­schen Geräts dar, denn es erhöht die Trans­pa­renz in Bezug auf Verbrauchsdaten.
Für die Mobi­li­täs­wen­de spielt es eine bedeu­ten­de Rol­le, denn der SWJ-Stromat ist eine pri­va­te Lade­sta­ti­on bzw. Wall­box für Euer Elek­tro­mo­bil und für das Laden zu Hause.
Die Elek­tro­mo­bi­li­tät ist eins der zukunfts­träch­tigs­ten The­men. Doch bis­her ist das The­ma für vie­le noch Neu und ent­spre­chend vie­le Fra­gen sind offen. Wir haben die Erfah­rung einer jüli­cher E‑Au­to- Fah­re­rin für Euch zusam­men­ge­fasst und beant­wor­ten Euch so eini­ge der am meist gestell­ten Fra­gen zum The­ma E‑Auto fah­ren, Ladein­fra­struk­tur, Vor­tei­le, Kos­ten, Spaß­po­ten­zi­al und Zukunftsfähigkeit.

Kundenservice

Kontakt zu uns

Rückruf anfordern