Skip to content

Unse­re Ener­gie­spar­tipps für die Küche!

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on email
Share on twitter

Geld spa­ren und Kli­ma schonen.

Ener­gie­spa­ren fängt mit weni­ger Ener­gie ver­brau­chen an. Die Stadt­wer­ke Jülich hel­fen Euch, durch ein­fa­che und geziel­te Maß­nah­men im Haus­halt Ener­gie und Geld ein­zu­spa­ren. Die Ver­bes­se­rung der Effi­zi­enz von Haus­halts­ge­rä­ten, Glüh­lam­pen, Hei­zun­gen, Häu­sern, Fahr­zeu­gen und vie­lem mehr sind ers­te wich­ti­ge Fak­to­ren zum Ener­gie sparen.

Wir unter­stüt­zen Euch auch ger­ne durch eine per­sön­li­che Bera­tung, Häu­ser ener­ge­tisch zu moder­ni­sie­ren oder ener­gie­ef­fi­zi­ent neu zu bau­en. Mit aller Ener­gie für Jülich.

Ener­gie Empfehlung:

SWJ Sta­bil­Strom. Ener­gie zu attrak­ti­ven Prei­sen und mit extral­an­ger Ver­trags­lauf­zeit für eine sta­bi­le und siche­re Finanzplanung.

Küh­len

Ener­gie­la­bel

Bei der Wahl eines neu­en Kühl­schranks soll­te das Ener­gie Label ent­schei­den: Kau­fen Sie nur Gerä­te der Effi­zi­enz­klas­se A+++.

Mikro­wel­le

Gro­ße Mengen

Für Spei­sen ab 400 Gramm ist die Mikro­wel­le unge­eig­net. Gro­ße Men­gen berei­ten Sie bes­ser und bil­li­ger auf dem Herd oder im Ofen zu.

Back­ofen

Vor­hei­zen

Hei­zen Sie den Back­ofen nur dann vor, wenn es unbe­dingt nötig ist. Backen ohne Vor­hei­zen spart bis zu 20 Pro­zent Energie.

Herd

Töp­fe

Weg mit den ver­beul­ten Töp­fen: Wenn der Topf­bo­den nicht eben auf der Plat­te liegt, ver­län­gert sich die Koch­zeit und es wird Ener­gie ver­schwen­det. Am spar­sams­ten sind Schnellkochtöpfe.

Wasch­ma­schi­ne

Schnel­le Trommel

Wenn Sie einen Trock­ner nut­zen, dann soll­ten Sie eine Wasch­ma­schi­ne mit hoher Schleu­der-Dreh­zahl nut­zen: Schwung­voll geschleu­der­te Wäsche ist nicht mehr so nass und braucht weni­ger Strom beim Trocknen.

Spül­ma­schi­ne

Gerä­te­grö­ße

Schal­ten Sie die Spül­ma­schi­ne erst an, wenn sie voll ist. Für klei­ne Haus­hal­te ist eine klei­ne­re Maschi­ne sinn­voll. Grund­sätz­lich aber gilt: Gro­ße Spül­ma­schi­nen ver­brau­chen weni­ger Ener­gie pro Tel­ler, als kleine.

Klein­ge­rä­te

Nicht immer elektrisch

Nicht jedes Klein­ge­rät rech­net sich: Über­le­gen Sie, ob ein elek­tri­scher Dosen­öff­ner wirk­lich sein muss und ob Sie die Zitro­nen nicht auch mit der Hand aus­pres­sen können.

Dunst­zugs­hau­be

Es geht auch ohne

Stel­len Sie die Dunst­ab­zugs­hau­be nur an, wenn nötig. Wenn Sie nur kurz etwas auf­wär­men, das nicht stark riecht, geht es in der Regel auch ohne

Wäsche­trock­ner

Trock­nungs­grad

Nicht jede Wäsche muss so lan­ge getrock­net wer­den, bis Sie „schranktro­cken“ ist. Wenn Sie spä­ter noch bügeln, reicht die Ein­stel­lung „bügel­tro­cken“.

Ähn­li­che Artikel
Wir legen den Fokus auch auf eine mög­lichst umwelt- und kli­ma­freund­li­che Ener­gie­ge­win­nung, um die Her­aus­for­de­run­gen der Ener­gie­wen­de zu meistern. 
Für vie­le Ver­brau­che­rin­nen und Ver­brau­cher stellt das Ener­gie­la­bel eine wich­ti­ge Ent­schei­dungs­hil­fe beim Kauf eines elek­tro­ni­schen Geräts dar, denn es erhöht die Trans­pa­renz in Bezug auf Verbrauchsdaten. 

Das Hochwasser bereitet vielen Jülicherinnen und Jülichern die unterschiedlichsten Probleme. Wir möchten allen Betroffenen schnell und effektiv Hilfe leisten. Nutzen Sie bitte einer der folgenden Möglichkeiten, um bei uns Hilfe anzufordern:

Kundenservice

Kontakt zu uns

Rückruf anfordern