Skip to content

War­um Lei­tungs­was­ser trin­ken? Die­se Vor­tei­le hat das Was­ser aus dem Hahn

Geschmä­cker sind bekannt­lich ver­schie­den. Beim Was­ser beginnt das schon bei sprit­zi­gem und stil­lem Was­ser. Aller­dings gehen die Mei­nun­gen auch bei einem wei­te­ren Punkt aus­ein­an­der: Ist Lei­tungs­was­ser bes­ser als abge­füll­tes Was­ser? Tat­säch­lich hat das Was­ser aus dem Hahn zahl­rei­che Vor­tei­le. Wir erklä­ren Ihnen hier, wes­halb Sie Lei­tungs­was­ser trin­ken sollten.

Natür­li­che Was­ser-Res­sour­cen wer­den geschont

Auf der Erde steht uns Was­ser nur in begrenz­ter Men­ge zur Ver­fü­gung. Des­halb ist es wich­tig, dass wir ver­ant­wor­tungs­voll damit umge­hen. Wer Lei­tungs­was­ser trinkt, schont damit die natür­li­chen Was­ser-Res­sour­cen. Denn es stammt im Nor­mal­fall aus staat­lich geprüf­ten und siche­ren Quel­len. Im Gegen­satz dazu wird die Pro­duk­ti­on abge­füll­ten Was­sers häu­fig von Pri­vat­un­ter­neh­men gesteu­ert, die die­ses wert­vol­le Gut aus frag­wür­di­gen Quel­len beziehen.

Lei­tungs­was­ser ist deut­lich güns­ti­ger als abge­füll­tes Wasser

Kei­ne Fra­ge: Geld­spa­ren ist ein gro­ßes The­ma im All­tag. Ein häu­fi­ger Irr­tum ist, dass Nach­hal­tig­keit immer teu­er sein muss. Das Trink­was­ser stellt hier eine Aus­nah­me dar. Denn im Durch­schnitt kos­tet ein Liter Lei­tungs­was­ser nur 0,2 Cent. Zum Ver­ständ­nis: Ein Liter Mine­ral­was­ser im Laden kos­tet durch­schnitt­lich 50 Cent und ist damit 250-mal teurer!

Es ver­ur­sacht kei­nen Plastikmüll

Mine­ral­was­ser wird meis­tens in Plas­tik­fla­schen abge­füllt. Nicht sel­ten ver­feh­len die lee­ren Fla­schen den Müll­ei­mer und lan­den in der Natur oder in Gewäs­sern. Plas­tik­fla­schen sind nicht bio­lo­gisch abbau­bar und des­halb eine gro­ße Belas­tung für unse­re Umwelt. Wer Lei­tungs­was­ser trinkt, wirkt die­sem Müll­pro­blem aktiv ent­ge­gen. Denn das Was­ser aus dem Hahn kön­nen wir ent­we­der direkt in ein Glas oder in eine wie­der­ver­wend­ba­re Fla­sche füllen.

Sie müs­sen kei­ne Was­ser­käs­ten schleppen

Was­ser­käs­ten sind zuge­ge­be­ner­ma­ßen ganz schön schwer und machen den Wochen­ein­kauf deut­lich umständ­li­cher. Wer auf Was­ser­käs­ten oder Six­packs ver­zich­tet, kann sei­nen Ein­kauf viel­leicht sogar zu Fuß oder mit dem Fahr­rad erle­di­gen. Außer­dem müs­sen Sie die lee­ren Pfand­fla­schen dann auch nicht mehr in den Laden zurück­brin­gen und spa­ren sich die­sen Stau­raum zuhause.

Ihre Fla­sche kön­nen Sie bequem unter­wegs auffüllen

Wenn Sie län­ger unter­wegs sind und eine wie­der­ver­wend­ba­re Fla­sche aus Glas oder Edel­stahl dabei­ha­ben, kön­nen Sie die­se bequem mit Lei­tungs­was­ser auf­fül­len. Dafür gibt es genü­gend öffent­li­che Was­ser­quel­len – bei­spiels­wei­se im Restau­rant. Sie müs­sen nicht erst in einen Laden gehen, um sich ein neu­es Getränk zu kau­fen und spa­ren sich die War­te­zeit an der Kasse.

Die Lei­tungs­was­ser­qua­li­tät wird streng kontrolliert 

Ein häu­fi­ges Vor­ur­teil ist, dass das Was­ser aus dem Hahn nicht sau­ber und des­halb nicht trink­bar ist. In Deutsch­land unter­liegt die Lei­tungs­was­ser­qua­li­tät aller­dings stren­gen Kon­trol­len, die in der Trink­was­ser­ver­ord­nung fest­ge­hal­ten sind. Wenn Sie den­noch unsi­cher sind, kön­nen Sie eine Was­ser­ana­ly­se für Ihr Zuhau­se durch­füh­ren las­sen. Außer­dem: Abge­pack­tes Mine­ral­was­ser ent­hält oft Spu­ren von Mikro­plas­tik und kann eben­falls Kei­men und Bak­te­ri­en aus­ge­setzt sein. Nur sind die Kon­trol­len hier wesent­lich großzügiger.

Was­ser aus dem Hahn ist immer verfügbar 

Abge­pack­tes Was­ser kau­fen Sie nor­ma­ler­wei­se auf Vor­rat. Aber was, wenn der Vor­rat doch ein­mal auf­ge­braucht ist und die Super­märk­te bereits geschlos­sen sind? Trink­was­ser aus dem Was­ser­hahn ist zu jeder Tages- und Nacht­zeit verfügbar.

Lei­tungs­was­ser trin­ken schont Umwelt und Geldbeutel

Erwach­se­ne Men­schen soll­ten täg­lich 2 bis 3 Liter Was­ser trin­ken. Das ist eine gan­ze Men­ge. Umso bes­ser, wenn wir dabei etwas Gutes für die Umwelt und unse­ren Geld­beu­tel tun kön­nen und es damit im All­tag sogar noch leich­ter haben.

Hier kön­nen Sie sich aus­führ­lich zur Was­ser­ver­sor­gung in Jülich infor­mie­ren: SWJ Was­ser­ver­sor­gung

Ähn­li­che Artikel
Die Ver­sor­gung mit Ener­gie, Wär­me und Was­ser sind ganz all­täg­li­che und grund­le­gen­de Din­ge. Doch wir haben es uns zur Auf­ga­be gemacht, nicht nur das All­täg­li­che zu leisten. 

Kundenservice

Kontakt zu uns

Rückruf anfordern

Das Hochwasser bereitet vielen Jülicherinnen und Jülichern die unterschiedlichsten Probleme. Wir möchten allen Betroffenen schnell und effektiv Hilfe leisten. Nutzen Sie bitte einer der folgenden Möglichkeiten, um bei uns Hilfe anzufordern: