Skip to content

Unser Solar­pro­jekt mit der Stadt Jülich auf dem Schulzentrum.

Ein wei­te­rer Schritt in eine kli­ma­freund­li­che Zukunft. Unser Solar­pro­jekt mit der Stadt Jülich auf dem Schul­zen­trum. Den Strom, der dank Son­ne und PV-Anla­ge auf dem Schul­zen­trum pro­du­ziert wird, nutzt die Schu­le fast ein­hun­dert­pro­zen­tig selbst. Schät­zungs­wei­se rund 27.000 Kilo­watt­stun­den (kWh) erzeugt die von der SWJ an die Stadt ver­pach­te­te Anla­ge pro Jahr. Das ent­spricht in etwa dem Ver­brauch, der in sechs Ein­fa­mi­li­en­häu­sern – mit jeweils vier Bewoh­nern – anfällt. Ein Grund, war­um der Pho­to­vol­ta­ik-Ein­satz Teil des Jüli­cher Kli­ma­schutz­kon­zep­tes ist: Der Aus­stoß von Koh­len­di­oxyd (CO2) wird deut­lich ver­min­dert. Die Ein­spa­rung wird auf 15 Ton­nen jähr­lich geschätzt.

In Jülich gibt es vie­le noch lee­re Dächer, die sich für eine Solar­an­la­ge eig­nen. Ob das für Euer Haus zutrifft, lässt sich schnell durch einen Blick in das Solar­ka­tas­ter der Stadt Jülich fest­stel­len. Ihr könnt die Anla­ge kau­fen oder mie­ten. die Stadt­wer­ke Jülich bera­ten Euch gerne.

Das Pro­jekt wird hier im Video erläu­tert von:

Sebas­ti­an Ross, Kli­ma­schutz­ma­na­ger der Stadt Jülich und Dipl. Ing. Tho­mas Grem­mer, zustän­dig für erneu­er­ba­re Ener­gien bei den Stadt­wer­ke Jülich.

In Jülich gibt es vie­le noch lee­re Dächer, die sich für eine Solar­an­la­ge eig­nen. Ob das für Euer Haus zutrifft, lässt sich schnell durch einen Blick hier in das Solar­ka­tas­ter der Stadt Jülich fest­stel­len: http://​www​.sola​re​-stadt​.de/​j​u​e​l​i​c​h​/​S​o​l​a​r​p​o​t​e​n​z​i​a​l​k​a​t​a​s​ter

Ihr könnt die Anla­ge kau­fen oder mie­ten. die Stadt­wer­ke Jülich bera­ten Euch gerne.

SWJ Son­nen­Strom

Wer­det Strom­pro­du­zen­ten – mit SWJ Son­nen­Strom. Mit einer Pho­to­vol­ta­ik-Anla­ge auf dem Haus­dach könnt Ihr Euren eige­nen öko­lo­gi­schen Strom pro­du­zie­ren und Euch selbst zum gro­ßen Teil unab­hän­gig von Preis­schwan­kun­gen auf dem Strom­markt machen.

Ähn­li­che Artikel
Für vie­le Ver­brau­che­rin­nen und Ver­brau­cher stellt das Ener­gie­la­bel eine wich­ti­ge Ent­schei­dungs­hil­fe beim Kauf eines elek­tro­ni­schen Geräts dar, denn es erhöht die Trans­pa­renz in Bezug auf Verbrauchsdaten. 
Die Elek­tro­mo­bi­li­tät ist eins der zukunfts­träch­tigs­ten The­men. Doch bis­her ist das The­ma für vie­le noch Neu und ent­spre­chend vie­le Fra­gen sind offen. Wir haben die Erfah­rung einer jüli­cher E‑Au­to- Fah­re­rin für Euch zusam­men­ge­fasst und beant­wor­ten Euch so eini­ge der am meist gestell­ten Fra­gen zum The­ma E‑Auto fah­ren, Ladein­fra­struk­tur, Vor­tei­le, Kos­ten, Spaß­po­ten­zi­al und Zukunftsfähigkeit. 

Kundenservice

Kontakt zu uns

Rückruf anfordern

Das Hochwasser bereitet vielen Jülicherinnen und Jülichern die unterschiedlichsten Probleme. Wir möchten allen Betroffenen schnell und effektiv Hilfe leisten. Nutzen Sie bitte einer der folgenden Möglichkeiten, um bei uns Hilfe anzufordern: