Skip to content

Aktu­el­le Meldungen

Pres­se

Mit einer Bene­fiz­ak­ti­on beson­de­rer Art will die „Hilfs­ak­ti­on Ukrai­ne der Stadt Jülich“ zusam­men mit der Stadt­wer­ke Jülich GmbH (SWJ), Men­schen hel­fen, die vom Krieg in der Ukrai­ne betrof­fen sind: eine von Spon­so­ren ermög­lich­te Schwimm­ak­ti­on. Die Stadt­wer­ke Jülich stel­len für einen Tag das Hal­len­bad unent­gelt­lich zur Verfügung. 
Die Schä­den der Flut vom 15. Juli haben bei­de Jüli­cher Bäder in Mit­lei­den­schaft gezo­gen. Schnell war erkenn­bar, dass eine Repa­ra­tur inner­halb der Frei­bad-Sai­son letz­tes Jahr nicht mehr mög­lich war. Des­halb kon­zen­trier­ten sich die Anstren­gun­gen des Stadt­wer­ke Jülich GmbH (SWJ), die bei­de Bäder betreibt, unter Hoch­druck auf die Instand­set­zung des Hal­len­ba­des an der Bongardstraße. 
Die Stadt­wer­ke Jülich GmbH (SWJ) ist der Lebens­ver­sor­ger für die Stadt Jülich und ihre Bür­ge­rin­nen und Bür­ger. Neben Strom, Gas, Was­ser und Wär­me gehö­ren schnel­les Inter­net durch Glas­fa­ser­lei­tun­gen, Pho­to­vol­ta­ik (PV) und Elek­tro-Mobi­li­tät zum Leistungsumfang. 
Gera­de haben Ulf Kam­burg und Dirk Sand­mann 25.000 Euro an das Spen­den­kon­to der Stadt Jülich über­wie­sen. „Wir wol­len im Rah­men unse­rer Mög­lich­kei­ten ein Zei­chen der Soli­da­ri­tät mit den Men­schen in der Ukrai­ne set­zen und ihnen hel­fen“, betont Geschäfts­füh­rer Ulf Kam­burg im Namen der Stadt­wer­ke Jülich GmbH (SWJ). Die 
Der Ener­gie­markt hat in den letz­ten Wochen und Mona­ten nur eine Rich­tung gese­hen: nach oben. Sowohl Strom- als auch Gas­prei­se sind auf ein bis­her kaum vor­stell­ba­res Hoch geklet­tert, Insol­ven­zen sowie Lie­ferein­stel­lun­gen bei Gas- und Strom-Bil­lig­an­bie­tern tref­fen Tau­sen­de von Kun­den, die nun von den Grund­ver­sor­gern auf­ge­fan­gen wer­den müssen. 
Die Stadt­wer­ke Jülich GmbH (SWJ) warnt vor Men­schen, die aktu­ell durch das Jüli­cher Stadt­ge­biet gehen und ver­su­chen, sich Zugang zu Häu­sern zu ver­schaf­fen. „Der­zeit sind gleich meh­re­re Betrü­ger unter­wegs“, berich­tet Ivan Ardi­nes, Lei­ter Ver­trieb und Mar­ke­ting der SWJ. 
Damit die all­jähr­li­che Ver­brauchs­ab­rech­nung für die Kun­den so genau wie mög­lich erstellt wer­den kann, erin­nert die Stadt­wer­ke Jülich GmbH (SWJ) dar­an, recht­zei­tig die aktu­el­len Zäh­ler­stän­de zu mel­den. „Wir sind ver­pflich­tet, die Zäh­ler­stän­de zu schät­zen, wenn kei­ne kon­kre­ten Anga­ben vor­lie­gen“, erläu­tert Manue­la Lei­pertz, Team­lei­te­rin Shared Ser­vice der SWJ. 

Pres­se­kon­takt

Kundenservice

Kontakt zu uns

Rückruf anfordern

Das Hochwasser bereitet vielen Jülicherinnen und Jülichern die unterschiedlichsten Probleme. Wir möchten allen Betroffenen schnell und effektiv Hilfe leisten. Nutzen Sie bitte einer der folgenden Möglichkeiten, um bei uns Hilfe anzufordern: