Skip to content

Unser Was­ser ist herr­lich ausgewogen.

Här­te­be­reich des Trink­was­sers der Stadt­wer­ke Jülich.

Um die Umwelt weni­ger mit Rück­stän­den aus Wasch­mit­teln zu belas­ten, wur­de 1987 das Wasch- und Rei­ni­gungs­mit­tel­ge­setz erlas­sen. Dem­nach müs­sen seit 1988 auf allen Ver­pa­ckun­gen von Rei­ni­gungs- und Wasch­mit­teln, die Phos­pha­te oder ande­re här­te­bin­den­de Stof­fe ent­hal­ten, abge­stuf­te Dosie­rungs­emp­feh­lun­gen für die jewei­li­gen Was­ser-Här­te­be­rei­che ange­ge­ben werden.

Dies setzt vor­aus, dass die Här­te­gra­de des Was­ser­ver­sor­gers bestimmt und ver­öf­fent­licht wer­den. Unser Jüli­cher Was­ser hat den Här­te­be­reich mittel.

Här­te­be­reich
Gesamt­här­te in °dH
weich
weni­ger als 8,4
weich
8,4 bis 14
hart
mehr als 14

Trink­was­ser­ana­ly­se

Die Trink­was­ser­ver­ord­nung sieht vor, dass Was­ser­ver­sor­ger in bestimm­ten Abstän­den Prü­fun­gen von unab­hän­gien und akkre­di­tier­ten Labors durch­füh­ren las­sen. Die Ergeb­nis­se wer­den dabei immer auch dem Gesund­heits­amt vor­ge­legt. Das Trink­was­ser der Stadt­wer­ke Jülich GmbH wird regel­mä­ßig vom „Euro­fins Hygie­ne Insti­tut Berg GmbH“ in Aachen unter­sucht und begutachtet.

Unten auf die­se Sei­te unter „Doku­men­te“ kön­nen Sie die voll­stän­di­ge Trink­was­ser­ana­ly­se herunterladen.

Trink­was­ser­auf­be­rei­tung

Ent­spre­chend § 11 der Trink­was­ser­ver­ord­nung dür­fen bei der Trink­was­ser­auf­be­rei­tung nur Stof­fe ver­wen­det wer­den, die in einer Lis­te des Bun­des­mi­nis­te­ri­ums für Gesund­heit ent­hal­ten sind. Die Lis­te wird vom Umwelt­bun­des­amt geführt und ist im Inter­net veröffentlicht.

Gemäß §§ 16 und 21 der gel­ten­den Trink­was­ser­ver­ord­nung besteht zudem die Ver­pflich­tung, alle ver­wen­de­ten Auf­be­rei­tungs­stof­fe zu veröffentlichen.

Die Stadt­wer­ke Jülich GmbH teilt ihren Kun­den dies­be­züg­lich mit:

Ver­wen­de­te Zusatzstoffe:

• Alu­mi­ni­um­sul­fat – Flo­ckungs­mit­tel
• Dolo­mit, halb­ge­brannt – pH-Wert-Einstellung

Bei der Zuga­be der vor­ge­nann­ten Stof­fe wer­den die in der Trink­was­ser­ver­ord­nung gefor­der­ten Grenz­wer­te ein­ge­hal­ten. Die ver­wen­de­ten Zusatz­stof­fe gewähr­leis­ten, dass unse­ren Kun­den jeder­zeit ein ein­wand­frei­es Trink­was­ser gelie­fert wird.

Per­sön­li­cher Kontakt

Stadt­wer­ke Jülich GmbH
Kun­den­zen­trum

An der Vogel­stan­ge 2a
52428 Jülich

Öff­nungs­zei­ten:

Mon­tag-Mitt­woch:
8:30 bis 12:00 Uhr und
14:00 bis 15:30 Uhr
Donnerstag:
8:30 bis 12:00 Uhr und
14:00 bis 18:00 Uhr
Freitag:
8:30 bis 12:00 Uhr

Doku­men­te

Trink­was­ser­ana­ly­se
Datei: PDF
Erstellt: 04/2020
Grö­ße: 1.4 MB

Kundenservice

Kontakt zu uns

Rückruf anfordern

Das Hochwasser bereitet vielen Jülicherinnen und Jülichern die unterschiedlichsten Probleme. Wir möchten allen Betroffenen schnell und effektiv Hilfe leisten. Nutzen Sie bitte einer der folgenden Möglichkeiten, um bei uns Hilfe anzufordern: