Skip to content

Stadt­wer­ke Jülich sichern dau­er­haft Ener­gie- und Was­ser­ver­sor­gung: Wei­ter­hin Ver­sor­gungs­si­cher­heit und Zuver­läs­sig­keit für Jülich

Jülich. Das Coro­na­vi­rus beein­flusst seit mehr als neun Mona­ten alle Berei­che des öffent­li­chen und pri­va­ten Lebens in Jülich. Bereits im Früh­jahr hat­te die Stadt­wer­ke Jülich GmbH (SWJ) umfang­rei­che Maß­nah­men zur Siche­rung der Ener­gie- und Was­ser­ver­sor­gung sowie zum Gesund­heits­schutz für die Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­ter ein­ge­lei­tet. Zu die­sen Maß­nah­men gehö­ren seit die­ser Zeit bei­spiels­wei­se die Berück­sich­ti­gung der AHA-Regeln (Abstand hal­ten, Hygie­ne beach­ten und All­tags­mas­ke wie Mund-Nasen-Bede­ckung tra­gen). Auch das Ver­mei­den per­sön­li­cher Bespre­chun­gen war für die SWJ-Mit­ar­bei­ter und Mit­ar­bei­te­rin­nen seit dem Früh­jahr selbstverständlich.

Zusätz­li­che Maßnahmen

Ange­sichts des aktu­el­len Infek­ti­ons­ge­sche­hens wur­den nun zusätz­li­che Schrit­te unter­nom­men. So bleibt das Hal­len­bad wei­ter­hin geschlos­sen eben­so wie das SWJ-Kun­den­zen­trum – aller­dings sind die Mit­ar­bei­ter dort tele­fo­nisch oder per Mail erreich­bar. Auch hat die SWJ alle Bau­maß­nah­men, die nicht zwin­gend erfor­der­lich sind, ver­scho­ben. Alle die­se Maß­nah­men sol­len hel­fen, Kun­den und Mit­ar­bei­ter zu schützen.

Mit die­sem Vor­ge­hen und den getrof­fe­nen Ent­schei­dun­gen unter­stützt die SWJ die bun­des­weit weit­rei­chen­den Maß­nah­men zur Ver­lang­sa­mung der Virus-Ausbreitung.

Tech­ni­sche Ruf­be­reit­schaft rund um die Uhr im Einsatz

Durch zahl­rei­che Vor­sor­ge- und Schutz­maß­nah­men sorgt die SWJ seit lan­gem dafür, die Ener­gie- und Was­ser­ver­sor­gung auch in schwie­ri­gen Zei­ten sicherzustellen.

„Für unse­re Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­ter, die direkt für die Siche­rung der Ener­gie- und Was­ser­ver­sor­gung ver­ant­wort­lich sind, haben wir beson­de­re Vor­sor­ge­maß­nah­men getrof­fen. Dies gilt ins­be­son­de­re für unse­ren Bereit­schafts­dienst“, erklärt Dr. Uwe Mach­a­rey, Pro­ku­rist und Tech­ni­scher Lei­ter. Dazu gehört auch, dass die Mit­ar­bei­ter der tech­ni­schen Ruf­be­reit­schaft bis auf wei­te­res von ver­schieb­ba­rer Arbeit frei­ge­stellt sind. Sie ste­hen nun rund um die Uhr zur Besei­ti­gung even­tu­ell anfal­len­der Stö­run­gen bereit.

Blog SWJ&DU

Die Wich­tig­keit der Ver­sor­gung in Kri­sen­fäl­len spie­gelt die SWJ auch in ihrem eige­nen Blog „SWJ&DU“ wider. Dort gibt es unter der Rubrik „Ver­hal­ten und Hygiene“(stadtwerke-juelich.de/swj-und-du/#verhalten-und-hygiene) Ant­wor­ten auf Fra­gen, die besorg­te Bür­ger jetzt stellen.

Die Fra­gen betref­fen die Ver­sor­gung mit Ener­gie und Trink­was­ser, die Vor­be­rei­tung auf Kri­sen­fäl­le, die getrof­fe­nen Maß­nah­men zum Schutz von Kun­den und Mit­ar­bei­tern sowie die Sicher­stel­lung von aus­rei­chend betriebs­not­wen­di­gem Per­so­nal – auch bei einer Qua­ran­tä­ne. Auch Ant­wor­ten, war­um das Trink­was­ser gut vor Viren geschützt ist und wie die SWJ-eige­nen Not­fall­plä­ne aus­se­hen, fin­det man hier.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zum Coronavirus

Infor­ma­tio­nen zu Trink­was­ser und Coro­na hat das Umwelt­bun­des­amt auf sei­ner Inter­net-Sei­te bereitgestellt:

https://​www​.umwelt​bun​des​amt​.de/​t​h​e​m​e​n​/​c​o​r​o​n​a​v​i​r​u​s​-​u​e​b​e​r​t​r​a​g​u​n​g​-​u​e​b​e​r​-​d​a​s​-​t​r​i​n​k​w​a​s​ser

Das Robert-Koch-Insti­tut (RKI) stellt auf sei­ner Web­site weit­rei­chen­de Infor­ma­tio­nen zu zum neu­ar­ti­gen Coro­na­vi­rus bereit, unter ande­rem einen FAQ und eine aktu­el­le Risi­ko­be­wer­tung für Deutschland:

https://​www​.rki​.de/​D​E​/​C​o​n​t​e​n​t​/​I​n​f​A​Z​/​N​/​N​e​u​a​r​t​i​g​e​s​_​C​o​r​o​n​a​v​i​r​u​s​/​n​C​o​V​.​h​tml

Auch die Bun­des­zen­tra­le für gesund­heit­li­che Auf­klä­rung hat für Bür­ge­rin­nen und Bür­ger aktu­el­le Infor­ma­tio­nen zusammengestellt:

https://www.infektionsschutz.de/coronavirus-sars-cov‑2.html

Pressekontakt

Das Hochwasser bereitet vielen Jülicherinnen und Jülichern die unterschiedlichsten Probleme. Wir möchten allen Betroffenen schnell und effektiv Hilfe leisten. Nutzen Sie bitte einer der folgenden Möglichkeiten, um bei uns Hilfe anzufordern:

Kundenservice

Kontakt zu uns

Rückruf anfordern