Skip to content

Ange­bots­zeit­raum ver­län­gert: Gas-Haus­an­schluss zum Son­der­preis bis Ende des Jahres

Jülich. „Wir sind von vie­len Haus­be­sit­zern gebe­ten wor­den, doch die Ent­schei­dungs­frist für einen neu­en Gas-Haus­an­schluss zu ver­län­gern“, berich­tet Jür­gen Söb­bing, Tech­ni­scher Lei­ter der Stadt­wer­ke Jülich GmbH (SWJ). Denn bei Vie­len sind die Über­le­gun­gen noch nicht end­gül­tig abge­schlos­sen. Den­noch wol­len sie das beson­de­re SWJ-Ange­bot zum Spa­ren gern nut­zen. „Dem Wunsch haben wir ent­spro­chen. Unser Son­der­an­ge­bot für einen Gas-Haus­an­schluss gilt nun bis zum Ende des Jah­res. Dann ist aber auch wirk­lich Schluss“, lächelt Jür­gen Söbbing.

Mit ihrem Ange­bot will die SWJ ihren Kun­den beim Spa­ren hel­fen. Und das gleich vier­fach. Denn neben dem Son­der­preis für den Haus­an­schluss senkt man mit der Umstel­lung auf Erd­gas nicht nur sei­nen Ener­gie­ver­brauch, son­dern stei­gert auch den Wert des eige­nen Hauses.

Bei der Akti­on kön­nen die Kun­den in Jülich das Son­der­an­ge­bot für den Gas-Haus­an­schluss mit den attrak­ti­ven Gas­prei­sen der SWJ kom­bi­nie­ren. „Dass man mit einer neu­en Gas­hei­zung, auf Grund der Effi­zi­enz­stei­ge­rung, erheb­lich den CO²-Aus­stoß ver­min­dert und damit zur Scho­nung der Umwelt bei­trägt, ist ein vier­ter, guter Grund zur Umstel­lung“, macht Wil­li Blick, Lei­ter des SWJ-Netz­be­trie­bes, deutlich.

Infor­ma­tio­nen dazu gibt es auch im Inter­net unter www​.stadt​wer​ke​-jue​lich​.de. „Indi­vi­du­el­le Fra­gen beant­wor­ten unse­re tech­ni­schen Gas-Fach­leu­te gern“, weiß Dr. Hil­de­gard Hoecker, Lei­te­rin des SWJ-Shared Ser­vices. „Aber natür­lich kön­nen sich Inter­es­sier­te auch an die Mit­ar­bei­ter unse­res Kun­den­zen­trums wenden.“

Pressekontakt

Kundenservice

Kontakt zu uns

Rückruf anfordern