Skip to content

Stadt­wer­ke Jülich ver­schie­ben plan­ba­re Maß­nah­men: Ener­gie- und Was­ser­ver­sor­gung sowie Ein­sät­ze bei Stö­run­gen sind sichergestellt

Jülich. Zum Schutz ihrer Mit­ar­bei­ter und Kun­den, aber auch der Jüli­cher Bevöl­ke­rung, ver­schie­ben die Stadt­wer­ke Jülich GmbH (SWJ) ab sofort alle geplan­ten und plan­ba­ren Maß­nah­men. „Die Ener­gie- und Was­ser­ver­sor­gung haben für uns höchs­te Prio­ri­tät und sind sicher­ge­stellt“, betont Ulf Kam­burg, SWJ- Geschäfts­füh­rer. „Das glei­che gilt für die Besei­ti­gung von Stö­run­gen und zwin­gend erfor­der­li­che und nicht auf­schieb­ba­re Maßnahmen.“

Mit die­ser Ent­schei­dung unter­stützt die SWJ die bun­des­weit weit­rei­chen­den Maß­nah­men zur Ver­lang­sa­mung der Virus-Ausbreitung.

Auch Ver­schie­bung von Jülink-Aktivitäten

Die Ver­schie­bung gilt unter ande­rem für den tur­nus­mä­ßi­gen Wech­sel von Zäh­lern für Gas, Was­ser und Strom, aber auch für die Akti­vi­tä­ten rund um Jülink, das SWJ-Glas­fa­ser­pro­dukt. Hier war der Beginn des Jülink-Netz­be­trie­bes für April geplant, so dass die ers­ten Bür­ger und Gewer­be­kun­den das schnel­le Inter­net hät­ten nut­zen kön­nen. Die­ser Netz­be­trieb-Start wird bis auf wei­te­res ver­scho­ben. Auch die wei­te­ren Bau­maß­nah­men in den Glas­fa­ser-Aus­bau­ge­bie­ten wer­den sich verzögern.

Die Mit­ar­bei­ter des SWJ-Kun­den­zen­trums sind wei­ter­hin für alle Anlie­gen über Tele­fon (02461 – 625122), Inter­net (www​.stadt​wer​ke​-jue​lich​.de) oder den Post­weg erreich­bar und kön­nen über die­se Kom­mu­ni­ka­ti­ons­we­ge auch mit Rat und Tat zur Ver­fü­gung stehen.

Allen Kun­den der SWJ steht auch die Mög­lich­keit offen, im online-Kun­den­por­tal ihre Ange­le­gen­hei­ten schnell und ein­fach selbst zu erle­di­gen. Damit ent­las­te man die Mit­ar­bei­ter in der Bewäl­ti­gung ihrer umfang­rei­chen Auf­ga­ben, erklärt die SWJ.

Eine Viel­zahl von Funk­tio­nen zu allen Leis­tun­gen, Fra­gen zu Tari­fen, sons­ti­gen Ange­le­gen­hei­ten und Ver­trags­in­for­ma­tio­nen kön­nen auch über die „Stadt­wer­ke Jülich Ser­vice-App“ genutzt werden.

Pressekontakt

Kundenservice

Kontakt zu uns

Rückruf anfordern