Skip to content

Pünkt­lich zum Frei­bad-Sai­son-Start am 1. Mai: SWJ beheizt erneut die Freibad-Becken

Jülich. Am 1. Mai ist es wie­der so weit: in Jülich beginnt die Frei­bad-Sai­son. Und auch in die­sem Jahr sorgt die Stadt­wer­ke Jülich GmbH (SWJ) dafür, dass die Schwim­mer in tem­pe­rier­tes Was­ser ein­tau­chen kön­nen: das gro­ße Becken wird auf zwi­schen 23 und 27 Grad erwärmt. Aber­mals wird in die Tem­pe­rie­rung auch das Nicht­schwim­mer- und Plansch­be­cken mit einbezogen.

„Die Tem­pe­rie­rung der Becken ist im letz­ten Jahr bei den Besu­chern gut ange­kom­men. Beson­ders die Erwär­mung des Plansch- und Nicht-schwim­mer­be­ckens hat zahl­rei­che Eltern mit klei­nen Kin­dern ange­spro­chen. Dafür haben wir viel Lob bekom­men“, erläu­tert Andre­as Kay­ser, SWJ-Lei­ter Bäder­be­trieb. Dar­um ent­schied sich die SWJ, auch in die­sem Jahr alle Becken erneut zu temperieren.

Start noch im April
Damit das Was­ser zum Sai­son­start auch schon die gewünsch­te Tem­pe­ra­tur erreicht hat, beginnt die SWJ ab dem 18. April mit der Erwär­mung. Wie in den letz­ten Jah­ren, wer­den dazu Tan­ker als Wär­me­spei­cher genutzt. Sie brin­gen war­mes Was­ser vom Hal­len­bad ins Frei­bad und stei­gern durch das Zufüh­ren lang­sam die Tem­pe­ra­tur. „Da die Außen­tem­pe­ra­tu­ren, vor allem nachts, im Moment noch nied­rig sind, brau­chen wir ein wenig Vor­lauf, um zum 1. Mai die gewünsch­te Erwär­mung zu errei­chen. Aber dann kann die Frei­bad-Sai­son begin­nen“, führt Andre­as Kay­ser aus.

Pressekontakt

Kundenservice

Kontakt zu uns

Rückruf anfordern