Jülich. Die erneuerbaren Energien rücken immer stärker in den Focus der Öffentlichkeit allen voran die eigene Photovoltaikanlage, um selbst Strom zu erzeugen. Obwohl viele Hausbesitzer mit dem Gedanken an eine eigene Strom-Erzeugung und -Versorgung liebäugeln, wirft die Entscheidung für eine Photovoltaik-Anlage viele Fragen auf.

 

Die Stadtwerke Jülich GmbH (SWJ) bringt mit ihren Fachberatern Licht ins Dunkel der erneuerbaren Energien und informiert anlässlich des  diesjährigen Stadtfests am 20. und 21. Mai über die unterschiedlichen Möglichkeiten. Die SWJ-Fachberater Ibrahim Güler und Horst Dahmen werden durch die Mitarbeiter des Kundenzentrums und anderer Abteilungen unterstützt und beraten über die effizientesten und für die Kunden wirtschaftlichsten PV-Lösungen. Außerdem stehen sie Rede und Antwort zu anstehenden Fragen rund um andere Energiethemen.

 

Am Stand der Stadtwerke vertreten sind auch die Mitarbeiter des SWJ-Kooperations-Partners Greenergetic sowie der Klimaschutz-Manager der Stadt Jülich, Sebastian Ross, der am Stand der Stadtwerke erstmals das Solarkataster der Stadt Jülich der Öffentlichkeit präsentiert.