Countdown in Jülich läuft: Am 1. Mai wird die Freibad-Saison eröffnet

 

Jülich. Nur noch wenige Tage sind es, dann können die Jülicher Wasserratten wieder ins Freibad. Denn pünktlich am 1. Mai um 9:30 Uhr öffnet die Stadtwerke Jülich GmbH (SWJ) am Stadionweg die Tore des Freibads und begrüßt die Freibadsaison. Bei jedem Wetter.

 

Neu ist, dass dieses Jahr die Wasser-Temperierung durch ein mobiles Block-Heizkraft-Werk (BHKW) erfolgt, das mit Erdgas angetrieben wird. Die erforderlichen Gasleitungen sind bereits im vergangenen Jahr dafür gelegt worden.

 

„Die Temperierung des Freibad-Wassers startet Mitte April, auch wenn Petrus nicht so perfekt mitspielt“, erklärt Andreas Kayser, SWJ-Leiter Bäderbetrieb. „Bis zum 1. Mai werden wir das Wasser auf angenehme 22 bis 23 Grad Celsius erwärmen“, ist er zuversichtlich.

 

Öffnungszeiten und Preise unverändert

Die Öffnungszeiten sowie die Eintrittspreise sind gleich geblieben wie im letzten Jahr. Somit öffnet das Freibad täglich von 9:30 Uhr bis 19 Uhr. Außer an Tagen mit schlechtem Wetter, da schließt das Bad schon um 17 Uhr. Sonder-Öffnungszeiten gelten in den Schulferien sowie an Feiertagen: da bleiben die Türen bis 20:30 Uhr geöffnet. „Und für die Frühaufsteher bieten wir montags die Möglichkeit, schon um 07:00 Uhr ihrem Hobby nachzugehen“, so Andreas Kayser.

 

Eintrittskarten gibt es an der Kasse. Sowohl für Kinder und Jugendliche als auch für Erwachsene gibt es Einzel- und auch Zehnerkarten. Darüber hinaus bietet die SWJ Familienkarten für unterschiedliche Gruppenstärken an.

 

Ein großer Vorteil des Jülicher Freibades: es ist komplett barrierefrei, denn auch die Schwimmbecken sind über eine breite Rampe stufenlos gut zugänglich.

 

„Wir wünschen uns und den Besuchern des Freibades eine gute Saison – mit richtig vielen Sonnentagen“, so Andreas Kayser. „Mal sehen, ob wir den Rekord des Jahres 2006 überbieten können, der bis heute unerreicht ist: damals besuchten 53.342 Gäste das Bad.“