SWJ & DU > Verhaltens- und Hygienehinweise > Fragen und Antworten in Krisenfällen

30. März 2020

stadtwerke-juelich-toilette-ist-kein-muelleimer
stadtwerke-juelich-toilette-ist-kein-muelleimer

Die Toilette ist kein Mülleimer.

Jeder kann mithelfen.

Um kostenintensive Reinigungsarbeiten an Pumpen und Rohren zu verhindern, müssen die Gewässer geschützt werden. Dabei gilt es einfach ein paar Hinweise zu beachten:

Die Toilette ist kein Mülleimer. Bitte keine Taschentücher, Küchenpapier, Servietten und Feuchttücher nach Gebrauch in die Toilette werfen, sondern in den Restmüll. Auch Hygieneartikel und Wattepads gehören in den Restmüll.

Am besten Ihr sammelt die Abfälle in einer Plastiktüte und knotet diese möglichst zu, bevor Ihr sie in die Restmülltonne werft. Warum? Feuchttücher sind beispielsweise reißfest, weshalb sie sich im Wasser nicht zersetzen. Auch Servietten, Küchenpapier und Hygienartikel sind extra reißfest, auch in feuchtem Zustand. Das führt zu technischen Problemen bei den Abwasseranlagen, den sogenannten Verstopfungen. Im schlimmsten Fall legen sie sogar Pumpen lahm. Das Entfernen der Verstopfungen ist nur mit erheblichem Aufwand möglich und was die Abwasserbetriebe aktuell gar nicht brauchen, sind zusätzliche Reinigungseinsätze bei verstopften Pumpen.

Mehr zum Gewässerschutz findet Ihr auch hier: https://www.verbraucherzentrale.nrw/wissen/umwelt-haushalt/abfall/abfaelle-nicht-in-toilette-und-waschbecken-entsorgen-25920

Kontakt

Stadtwerke Jülich GmbH
Kundenzentrum
An der Vogelstange 2a
52428 Jülich

Telefon 02461 625-122
service@stadtwerke-juelich.com

Öffnungszeiten Kundenzentrum:
Montag-Mittwoch:
8:30 bis 12:00 Uhr und
14:00 bis 15:30 Uhr
Donnerstag:
8:30 bis 12:00 Uhr und
14:00 bis 18:00 Uhr
Freitag:
8:30 bis 12:00 Uhr