Skip to content

Stadt­wer­ke Jülich star­ten: Zäh­ler­stän­de wer­den abgelesen

Jülich. „Um eine kor­rek­te Ener­gie- und Was­ser­ab­rech­nung erstel­len zu kön­nen, ist die Ermitt­lung der Zäh­ler­stän­de das A und O“, betont Manue­la Lei­pertz, Team­lei­te­rin im Shared Ser­vice und zustän­dig für die Ver­brauchs­ab­rech­nun­gen der Stadt­wer­ke Jülich GmbH (SWJ).

Aus die­sem Grund sind in den kom­men­den Wochen bis Ende August Able­ser im Auf­trag der SWJ in Jülich unter­wegs, um die exak­ten Zäh­ler­stän­de zu notie­ren. Das gilt für die Kun­den, die für die letz­te Jah­res­ver­brauchs-abrech­nung ihre Wer­te nicht gemel­det haben. Auch, wenn sie von einem ande­ren Lie­fe­ran­ten ver­sorgt werden.

Schätz­wer­te berei­ni­gen und Schutz vor „bösen Überraschungen“

Haben Kun­den zum Ende letz­ten Jah­res kei­ne Zäh­ler­stän­de über­mit­telt, wur­den die­se nach dem ener­gie­wirt­schaft­li­chen Regel­werk auf Basis von Erfah­rungs­wer­ten ermit­telt. „Das kann aber natür­lich vom tat­säch­li­chen Ver­brauch abwei­chen“, erklärt Manue­la Leipertz.

„Wir sind als Netz­be­trei­ber nicht nur dazu ver­pflich­tet, die tat­säch­li­chen Zäh­ler­stän­de zu ermit­teln – wir möch­ten dies auch für unse­re Kun­den tun. So gibt es am Jah­res­en­de kei­ne ‘bösen Über­ra­schun­gen‘, wenn die Abschlä­ge klei­ner als der tat­säch­li­che Ver­brauch waren – und es so zu Nach­zah­lun­gen kommt.“

Able­ser kön­nen sich ausweisen

Wich­tig zu wis­sen: Alle Able­ser kön­nen sich als Beauf­trag­te der SWJ aus­wei­sen. „Soll­ten den­noch Zwei­fel an der Iden­ti­tät bestehen oder sons­ti­ge Fra­gen auf­tre­ten, ste­hen die Mit­ar­bei­ter unse­res Teams Able­sung unter den Ruf­num­mern 0 24 61625 – 146 oder – 158 ger­ne zur Ver­fü­gung“, so Manue­la Leipertz.

Pressekontakt

Kundenservice

Kontakt zu uns

Rückruf anfordern