Skip to content

Tag der Daseins­vor­sor­ge am 23. Juni: Stadt­wer­ke Jülich sind Ener­gie­dienst­leis­ter und mehr

Jülich. Am 23. Juni ist in ganz Deutsch­land zum zwei­ten Mal der „Tag der Daseins­vor­sor­ge“. Er dient dazu, auf all die kom­mu­na­len Unter­neh­men auf­merk­sam zu machen, die die moder­ne Infra­struk­tur durch ihre Dienst­leis­tung erst ermög­li­chen und täg­lich deren Funk­ti­on sicher­stel­len. „Wir nut­zen die­sen Tag gern als eine Mög­lich­keit, alles das auf­zu­zei­gen, was wir für Jülich und die Jüli­cher tun“, erläu­tert Andre­as Pütz, Ver­triebs- und Mar­ke­ting­lei­ter der Stadt­wer­ke Jülich GmbH (SWJ).

Und das ist bei­lei­be nicht wenig. Denn die SWJ küm­mert sich nicht nur dar­um, ihre Jüli­cher Kun­den mit attrak­ti­ven Strom‑, Gas- und Trink­was­ser-Ange­bo­ten zu ver­sor­gen, son­dern ist auch Ansprech­part­ner für erneu­er­ba­re Ener­gien. Mit Son­nen­strom bie­ten die SWJ Pacht- und Kauf-Model­le für Pho­to­vol­ta­ik-Anla­gen an und mit SWJ Basis­Wär­me Con­trac­ting-Ange­bo­te für neue Hei­zun­gen und Brenn­stoff­zel­len. Ihre qua­li­fi­zier­ten Exper­ten füh­ren Ener­gie-Bera­tun­gen durch und unter­stüt­zen Inter­es­sen­ten mit Ener­gie­spar-Tipps bei der Redu­zie­rung ihres Ener­gie­ver­brauchs. Wel­ches Ener­gie­the­ma auch immer die Jüli­cher bewegt – die SWJ ist der rich­ti­ge Gesprächspartner.

Dar­über hin­aus sorgt sie durch die Ver­le­gung von Glas­fa­ser­lei­tun­gen für pfeil­schnel­les Inter­net, hält im eige­nen Kun­den­zen­trum den Kon­takt zu ihren Kun­den und infor­miert über Face­book und den eige­nen Inter­net-Blog zu Neu­ig­kei­ten rund um die The­men Ener­gie und SWJ.

Und nicht zuletzt: die SWJ-Bäder. Ganz­jäh­ri­ges Schwimm­ver­gnü­gen ist im Hal­len­bad mög­lich, in der Sai­son von Mai bis September/​Oktober zudem im Jüli­cher Frei­bad – und das, dank der Was­ser-Tem­pe­rie­rung, auch bei küh­le­ren Außentemperaturen.

Eine Fül­le von Auf­ga­ben und Leis­tun­gen wird durch die SWJ für Jülich und sei­ne Bür­ger geschul­tert. „Das machen wir alles sehr gern und freu­en uns, wenn die Jüli­cher uns als ‚ihre‘ Stadt­wer­ke betrach­ten“, fasst Andre­as Pütz zusammen.

Pressekontakt

Kundenservice

Kontakt zu uns

Rückruf anfordern