Skip to content

SWJ infor­miert – Frei­bad hat­te ein gutes Jahr

Jülich. Mit 44.041 Besu­chern kann das Jüli­cher Frei­bad für die­se Sai­son ein gutes Ergeb­nis vor­wei­sen. „Es ist das viert­bes­te Jah­res­er­geb­nis seit 2006“, erklärt Andre­as Kay­ser, Lei­ter Bäder­be­trieb der Stadt­wer­ke Jülich GmbH (SWJ). Und trotz des durch­aus wech­sel­haf­ten Wet­ters, gera­de in den letz­ten Mona­ten. Am 15. Sep­tem­ber war der letz­te Bade­tag für die­se Saison.

Bes­ter Tag war der 30. Juni, da kamen 3.217 Men­schen ins Frei­bad am Sta­di­on­weg. Die hei­ßen Som­mer-Wochen bescher­ten dem Bad an immer­hin sie­ben Tagen jeweils über 2.000 Besu­cher, dafür war der August „recht ruhig“.

Im letz­ten Jahr kamen – dank des Jahr­hun­dert-Som­mers – 65.562 Men­schen zum Schwim­men ins Frei­bad. Die­se Zahl war auch ein bis dato nicht erreich­ter Besu­cher­re­kord. 2017 waren es rund 35.000 Besu­cher, 2015 und 2016 waren jeweils rund 40.000 Gäs­te. In 2014, das Jahr, in dem das Frei­bad wegen des Stur­mes eine Zeit lang geschlos­sen hat­te, schwam­men dort nur rund 23.500 Menschen.

Auch die durch­gän­gi­ge Was­ser-Tem­pe­rie­rung im Frei­bad wur­de von den Besu­chern geschätzt. Beson­ders, wenn in der Sai­son ab dem 1. Mai ein­mal küh­le­re Außen­tem­pe­ra­tu­ren herrschten.

„Ein gro­ßes Dan­ke­schön gilt dem gesam­ten Bäder­team, das sowohl im Frei­bad als auch im Hal­len­bad einen beein­dru­cken­den Ein­satz gezeigt hat“, betont Andre­as Kayser.

Pressekontakt

Das Hochwasser bereitet vielen Jülicherinnen und Jülichern die unterschiedlichsten Probleme. Wir möchten allen Betroffenen schnell und effektiv Hilfe leisten. Nutzen Sie bitte einer der folgenden Möglichkeiten, um bei uns Hilfe anzufordern:

Kundenservice

Kontakt zu uns

Rückruf anfordern