Skip to content

Stadt­wer­ke Jülich haben Nach­schla­ge­werk ent­wi­ckelt: 120 ener­gie­wirt­schaft­li­che Begrif­fe in sie­ben Sprachen

Jülich. Wer kennt nicht das Gefühl, nur „Bahn­hof“ zu ver­ste­hen, wenn Fach­be­grif­fe aus der Ener­gie­wirt­schaft zum Ein­satz kom­men? Und wenn die­se schon in der Mut­ter­spra­che nicht immer ver­stan­den wer­den, wie soll es dann Aus­län­dern gehen, die mit die­sen Aus­drü­cken kon­fron­tiert wer­den? „Das ist der Grund, war­um wir gemein­sam mit eini­gen Kol­le­gen ande­rer Ener­gie­be­trie­be ein Ver­zeich­nis ent­wi­ckelt – und das in sie­ben Spra­chen über­setzt – haben“, erläu­tert Andre­as Pütz, Lei­ter Ver­trieb und Mar­ke­ting der Stadt­wer­ke Jülich GmbH (SWJ). „Wir nen­nen es „Ener­gie­wirt­schaft­li­ches Glossar“.

120 Begrif­fe wur­den in die­sem „Glos­sar“ zusam­men­ge­tra­gen und ins Eng­li­sche, Fran­zö­si­sche, Tür­ki­sche, Rus­si­sche, Kroa­ti­sche, Ara­bi­sche und Per­si­sche über­setzt. Von A wie „Abga­ben“ bis Z wie „Zwi­schen­ab­le­sung“ ste­hen nun Erläu­te­run­gen und Über­set­zun­gen in den jewei­li­gen Spra­chen zur Ver­fü­gung – auch in den ent­spre­chen­den Schrif­ten. „So haben unse­re aus­län­di­schen Kun­den eine gute Mög­lich­keit, die­se Begrif­fe zu ver­ste­hen“, weiß SWJ-Mar­ke­ting-Ver­ant­wort­li­che Frie­de­ri­ke Hirth.

Das Glos­sar ist hier auf der SWJ-Inter­net­sei­te unter „FAQ’S“, dann „Glos­sar“ ein­seh- und ausdruckbar.

Das „Ener­gie­wirt­schaft­li­che Glos­sar“ der SWJ

Pressekontakt

Kundenservice

Kontakt zu uns

Rückruf anfordern