Skip to content

Stadt­wer­ke Jülich auf dem Stadt­fest prä­sent: Umwelt-Kas­per kommt und alles ums Trinkwasser

Jülich. Beim dies­jäh­ri­gen Stadt­fest ist die Stadt­wer­ke Jülich GmbH (SWJ) wie­der voll im Ein­satz: an ihrem SWJ-Mobil auf dem Markt­platz steht das Akti­ons-The­ma „Trink­was­ser“ mit all sei­nen Facet­ten im Mit­tel­punkt. Am Sonn­tag ist dort auch der Umwelt-Kas­per im Ein­satz und stellt sein Pro­gramm vor. An bei­den Tagen beant­wor­ten die SWJ-Spe­zia­lis­ten Fra­gen zum Lebens­mit­tel Wasser.

Trink­was­ser-Cock­tails
„Es ist uns sehr wich­tig dar­zu­stel­len, wie hoch­wer­tig unser Trink­was­ser in Jülich ist“, erläu­tert Pres­se­spre­che­rin Sig­rid Baum. Mar­ke­ting-Mana­ge­rin Frie­de­ri­ke Hirth hat sich des­halb Eini­ges ein­fal­len las­sen. Im SWJ-Mobil wird es an bei­den Tagen Infor­ma­tio­nen zum Trink­was­ser geben. Zusätz­lich gibt es an einer mobi­len Was­ser­the­ke gleich dem Mobil Aus­schank von Trink­was­ser, „damit sich jeder von der Qua­li­tät des Jüli­cher Was­sers über­zeu­gen kann“, erzählt Frie­de­ri­ke Hirth.

Dar­über hin­aus gibt es Rezept-Ideen für Trink­was­ser-Cock­tails. „Wir haben die­se Rezep­te natür­lich vor­her aus­pro­biert“, lacht sie. „Die Cock­tails schme­cken ein­fach sehr, sehr lecker.“ Ein eige­ner Fly­er ist dazu eben­falls vorbereitet.

Umwelt-Kas­per
Auch der Umwelt-Kas­per stellt sein Jülich-Pro­gramm unter das Mot­to „Was­ser ist Leben“. Er wird am Sonn­tag (7.6.) drei­mal auf­tre­ten: um 12:00 Uhr, um 14:00 Uhr und um 16:00 Uhr. 30 Minu­ten dau­ert sei­ne Vor­stel­lung jeweils. Eigent­lich wen­det sich der Umwelt-Kas­per an Vier- bis Sie­ben­jäh­ri­ge. „Die­ses Pro­gramm wird aber nicht nur den Kin­dern Freu­de machen“, weiß Sig­rid Baum. „Auch Erwach­se­ne wer­den ihren Spaß haben.“

Sau­be­res Trink­was­ser ist wich­tig
Wie lebens­wich­tig sau­be­res Trink­was­ser ist, wis­sen Vie­le aus den Berich­ten über Regio­nen, in denen Was­ser knapp ist. Bil­der von durs­ten­den Men­schen sind immer wie­der prä­sent. „Bei uns ist das zum Glück nicht der Fall“, betont die Pressesprecherin.

Die siche­re Ver­sor­gung der gesam­ten Stadt mit Trink­was­ser gehört zu den Basis-Auf­ga­ben der SWJ. In Jülich wird das Was­ser aus drei Tief­brun­nen – mit bis zu 200 Metern tie­fen, auf­wen­di­gen Boh­run­gen – gewon­nen. „Dadurch haben wir eine exzel­len­te und kon­stan­te Was­ser­qua­li­tät, denn unse­re Tief­brun­nen geben uns die Sicher­heit, von äuße­ren Ein­flüs­sen unbe­ein­flusst, hoch-qua­li­ta­ti­ves Trink­was­ser zu lie­fern“, weiß Sig­rid Baum.

Pressekontakt

Das Hochwasser bereitet vielen Jülicherinnen und Jülichern die unterschiedlichsten Probleme. Wir möchten allen Betroffenen schnell und effektiv Hilfe leisten. Nutzen Sie bitte einer der folgenden Möglichkeiten, um bei uns Hilfe anzufordern:

Kundenservice

Kontakt zu uns

Rückruf anfordern