Skip to content

Stadt­wer­ke Jülich auf dem Stadt­fest prä­sent: Umwelt-Kas­per kommt und alles ums Trinkwasser

Jülich. Beim dies­jäh­ri­gen Stadt­fest ist die Stadt­wer­ke Jülich GmbH (SWJ) wie­der voll im Ein­satz: an ihrem SWJ-Mobil auf dem Markt­platz steht das Akti­ons-The­ma „Trink­was­ser“ mit all sei­nen Facet­ten im Mit­tel­punkt. Am Sonn­tag ist dort auch der Umwelt-Kas­per im Ein­satz und stellt sein Pro­gramm vor. An bei­den Tagen beant­wor­ten die SWJ-Spe­zia­lis­ten Fra­gen zum Lebens­mit­tel Wasser.

Trink­was­ser-Cock­tails
„Es ist uns sehr wich­tig dar­zu­stel­len, wie hoch­wer­tig unser Trink­was­ser in Jülich ist“, erläu­tert Pres­se­spre­che­rin Sig­rid Baum. Mar­ke­ting-Mana­ge­rin Frie­de­ri­ke Hirth hat sich des­halb Eini­ges ein­fal­len las­sen. Im SWJ-Mobil wird es an bei­den Tagen Infor­ma­tio­nen zum Trink­was­ser geben. Zusätz­lich gibt es an einer mobi­len Was­ser­the­ke gleich dem Mobil Aus­schank von Trink­was­ser, „damit sich jeder von der Qua­li­tät des Jüli­cher Was­sers über­zeu­gen kann“, erzählt Frie­de­ri­ke Hirth.

Dar­über hin­aus gibt es Rezept-Ideen für Trink­was­ser-Cock­tails. „Wir haben die­se Rezep­te natür­lich vor­her aus­pro­biert“, lacht sie. „Die Cock­tails schme­cken ein­fach sehr, sehr lecker.“ Ein eige­ner Fly­er ist dazu eben­falls vorbereitet.

Umwelt-Kas­per
Auch der Umwelt-Kas­per stellt sein Jülich-Pro­gramm unter das Mot­to „Was­ser ist Leben“. Er wird am Sonn­tag (7.6.) drei­mal auf­tre­ten: um 12:00 Uhr, um 14:00 Uhr und um 16:00 Uhr. 30 Minu­ten dau­ert sei­ne Vor­stel­lung jeweils. Eigent­lich wen­det sich der Umwelt-Kas­per an Vier- bis Sie­ben­jäh­ri­ge. „Die­ses Pro­gramm wird aber nicht nur den Kin­dern Freu­de machen“, weiß Sig­rid Baum. „Auch Erwach­se­ne wer­den ihren Spaß haben.“

Sau­be­res Trink­was­ser ist wich­tig
Wie lebens­wich­tig sau­be­res Trink­was­ser ist, wis­sen Vie­le aus den Berich­ten über Regio­nen, in denen Was­ser knapp ist. Bil­der von durs­ten­den Men­schen sind immer wie­der prä­sent. „Bei uns ist das zum Glück nicht der Fall“, betont die Pressesprecherin.

Die siche­re Ver­sor­gung der gesam­ten Stadt mit Trink­was­ser gehört zu den Basis-Auf­ga­ben der SWJ. In Jülich wird das Was­ser aus drei Tief­brun­nen – mit bis zu 200 Metern tie­fen, auf­wen­di­gen Boh­run­gen – gewon­nen. „Dadurch haben wir eine exzel­len­te und kon­stan­te Was­ser­qua­li­tät, denn unse­re Tief­brun­nen geben uns die Sicher­heit, von äuße­ren Ein­flüs­sen unbe­ein­flusst, hoch-qua­li­ta­ti­ves Trink­was­ser zu lie­fern“, weiß Sig­rid Baum.

Pressekontakt

Kundenservice

Kontakt zu uns

Rückruf anfordern