Skip to content

Stadt­wer­ke Jülich auf dem Stadt­fest prä­sent: Alles rund um Pho­to­vol­ta­ik und Bera­tung zu Energiethemen

Jülich. Die erneu­er­ba­ren Ener­gien rücken immer stär­ker in den Focus der Öffent­lich­keit allen vor­an die eige­ne Pho­to­vol­ta­ik­an­la­ge, um selbst Strom zu erzeu­gen. Obwohl vie­le Haus­be­sit­zer mit dem Gedan­ken an eine eige­ne Strom-Erzeu­gung und ‑Ver­sor­gung lieb­äu­geln, wirft die Ent­schei­dung für eine Pho­to­vol­ta­ik-Anla­ge vie­le Fra­gen auf.

Die Stadt­wer­ke Jülich GmbH (SWJ) bringt mit ihren Fach­be­ra­tern Licht ins Dun­kel der erneu­er­ba­ren Ener­gien und infor­miert anläss­lich des dies­jäh­ri­gen Stadt­fests am 20. und 21. Mai über die unter­schied­li­chen Mög­lich­kei­ten. Die SWJ-Fach­be­ra­ter Ibra­him Güler und Horst Dah­men wer­den durch die Mit­ar­bei­ter des Kun­den­zen­trums und ande­rer Abtei­lun­gen unter­stützt und bera­ten über die effi­zi­en­tes­ten und für die Kun­den wirt­schaft­lichs­ten PV-Lösun­gen. Außer­dem ste­hen sie Rede und Ant­wort zu anste­hen­den Fra­gen rund um ande­re Energiethemen.

Am Stand der Stadt­wer­ke ver­tre­ten sind auch die Mit­ar­bei­ter des SWJ-Koope­ra­ti­ons-Part­ners Gre­en­er­ge­tic sowie der Kli­ma­schutz-Mana­ger der Stadt Jülich, Sebas­ti­an Ross, der am Stand der Stadt­wer­ke erst­mals das Solar­ka­tas­ter der Stadt Jülich der Öffent­lich­keit präsentiert.

Pressekontakt

Kundenservice

Kontakt zu uns

Rückruf anfordern