Skip to content

Stadt­wer­ke Jülich auf dem Stadt­fest prä­sent: Alles rund um Pho­to­vol­ta­ik und Bera­tung zu Energiethemen

Jülich. Die erneu­er­ba­ren Ener­gien rücken immer stär­ker in den Focus der Öffent­lich­keit allen vor­an die eige­ne Pho­to­vol­ta­ik­an­la­ge, um selbst Strom zu erzeu­gen. Obwohl vie­le Haus­be­sit­zer mit dem Gedan­ken an eine eige­ne Strom-Erzeu­gung und ‑Ver­sor­gung lieb­äu­geln, wirft die Ent­schei­dung für eine Pho­to­vol­ta­ik-Anla­ge vie­le Fra­gen auf.

Die Stadt­wer­ke Jülich GmbH (SWJ) bringt mit ihren Fach­be­ra­tern Licht ins Dun­kel der erneu­er­ba­ren Ener­gien und infor­miert anläss­lich des dies­jäh­ri­gen Stadt­fests am 20. und 21. Mai über die unter­schied­li­chen Mög­lich­kei­ten. Die SWJ-Fach­be­ra­ter Ibra­him Güler und Horst Dah­men wer­den durch die Mit­ar­bei­ter des Kun­den­zen­trums und ande­rer Abtei­lun­gen unter­stützt und bera­ten über die effi­zi­en­tes­ten und für die Kun­den wirt­schaft­lichs­ten PV-Lösun­gen. Außer­dem ste­hen sie Rede und Ant­wort zu anste­hen­den Fra­gen rund um ande­re Energiethemen.

Am Stand der Stadt­wer­ke ver­tre­ten sind auch die Mit­ar­bei­ter des SWJ-Koope­ra­ti­ons-Part­ners Gre­en­er­ge­tic sowie der Kli­ma­schutz-Mana­ger der Stadt Jülich, Sebas­ti­an Ross, der am Stand der Stadt­wer­ke erst­mals das Solar­ka­tas­ter der Stadt Jülich der Öffent­lich­keit präsentiert.

Pressekontakt

Kundenservice

Kontakt zu uns

Rückruf anfordern

Das Hochwasser bereitet vielen Jülicherinnen und Jülichern die unterschiedlichsten Probleme. Wir möchten allen Betroffenen schnell und effektiv Hilfe leisten. Nutzen Sie bitte einer der folgenden Möglichkeiten, um bei uns Hilfe anzufordern: