Skip to content

Fast alle Stra­ßen im Gewer­be­park Königs­kamp wer­den bis 23. Okto­ber ange­schlos­sen sein: jülink-Glas­fa­ser-Aus­bau geht mit Hoch­tou­ren wei­ter – letz­te Chan­ce für Kurzentschlossene

Jülich. In gro­ßen Schrit­ten geht der jülink-Glas­fa­ser-Aus­bau und die Anschluss­ak­ti­vie­rung im Gewer­be­park Königs­kamp vor­an. „Bis zum Ende der Herbst­fe­ri­en wer­den fast alle Stra­ßen­zü­ge dort von uns mit dem schnel­len Inter­net ver­sorgt sein kön­nen“, ver­spricht jülink-Pro­jekt­lei­ter Tors­ten Ada­mietz. „Und zwar mit allen drei Bau­pha­sen: dem Tief­bau, dem Ein­bla­sen der Glas­fa­ser und der Akti­vie­rung der Diens­te.“ Eine Nach­richt, die vie­le Jüli­cher, die im Königs­kamp arbei­ten, mit Freu­de hören. Kurz­ent­schlos­se­ne haben jetzt noch die Mög­lich­keit, einen Glas­fa­ser­haus­an­schluss zu beauf­tra­gen, um künf­tig in den Genuss des schnel­len Inter­net zukommen.

Sie­ben Stra­ßen bis 23. Okto­ber fertig

Mit Hoch­druck arbei­ten die jülink-Spe­zia­lis­ten und wer­den den Glas­fa­ser-Aus­bau in fol­gen­den Stra­ßen bis Ende der Herbst­fe­ri­en fer­tig stel­len: Helm­holtz­stra­ße, Wer­ner-Bloss-Stra­ße, Königs­kamp, Im Lan­gen­broich, Prof.-Rehm-Straße, Rudolf-Schul­ten-Stra­ße und Karl-Heinz-Beckurts-Straße.

In der Niko­laus-Otto-Stra­ße, der Rudolf-Die­sel-Stra­ße und Am Müh­len­teich sind noch grö­ße­re Bau­maß­nah­men, ver­bun­den mit Tief­bau, not­wen­dig. Hier wer­den die Arbei­ten bis zum 31. Dezem­ber abge­schlos­sen und das schnel­le Inter­net von jülink akti­viert sein können.

Die Stadt­wer­ke Jülich GmbH (SWJ) hat sich mit ihrer Pro­dukt­mar­ke jülink das ambi­tio­nier­te Ziel gesetzt, ganz Jülich mit Glas­fa­ser-Tech­nik und so mit schnel­lem Inter­net zu ver­sor­gen. „Wir kom­men sehr gut vor­an und pla­nen, in den nächs­ten sechs bis acht Mona­ten bis zu 1.000 Glas­fa­ser-Haus­an­schlüs­se zur Ver­fü­gung zu stellen.“

Das gesam­te jülink-Team steht für Anfra­gen zur Ver­fü­gung: service@​juelink.​de. Infor­ma­tio­nen zu den Ange­bo­ten gibt es auf der Home­page www​.jue​link​.de.

Pressekontakt

Das Hochwasser bereitet vielen Jülicherinnen und Jülichern die unterschiedlichsten Probleme. Wir möchten allen Betroffenen schnell und effektiv Hilfe leisten. Nutzen Sie bitte einer der folgenden Möglichkeiten, um bei uns Hilfe anzufordern:

Kundenservice

Kontakt zu uns

Rückruf anfordern