Skip to content

Rich­ti­ge Num­mer nen­nen hilft: Defek­te Stra­ßen­la­ter­ne melden

Jülich. Es ist ärger­lich, wenn eine Stra­ßen­la­ter­ne nicht leuch­tet. Wenn auf­merk­sa­me Bür­ger es mel­den, aber kei­ne schnel­le Abhil­fe geschaf­fen wer­den kann, eben­falls. Die Stadt­wer­ke Jülich GmbH (SWJ) kann die Later­ne schnel­ler repa­rie­ren, wenn die genaue Posi­ti­ons­an­ga­be direkt mit gemel­det wird.

„In einer lan­gen Stra­ße ist es nicht ganz ein­fach, wäh­rend des Tages die defek­te Lam­pe zu fin­den. Da haben es die Kol­le­gen nicht leicht“, weiß Pres­se­spre­che­rin Sig­rid Baum. Um die Suche zu erleich­tern und die Mel­dung in der SWJ-Zen­tra­le per­fekt zu machen, soll­te die Later­nen-Num­mer mit ange­ge­ben werden.

„In etwa ein­ein­halb bis zwei Metern Höhe ist auf jeder Later­ne eine Num­mer ange­bracht. Wenn wir die­se Anga­be haben, ist das Auf­fin­den der defek­ten Later­ne leicht“, ergänzt Sig­rid Baum. „Fehlt die­se Num­mer (oder ist sie nicht les­bar), ist auch die Anga­be „Leuch­te vor Haus­num­mer in der Stra­ße… hilf­reich.“ Ins­ge­samt gibt es rund 3.500 Later­nen im Stadt­ge­biet, die von der SWJ betreut werden.

Pressekontakt

Kundenservice

Kontakt zu uns

Rückruf anfordern