Skip to content

Neu­er Besu­cher­re­kord im Jüli­cher Frei­bad – bes­ter Mai seit Beginn der Dokumentation

Jülich. Eigent­lich muss man sich nicht wun­dern, dass die Stadt­wer­ke Jülich GmbH (SWJ) jetzt für den abge­lau­fe­nen Monat einen neu­en Besu­cher­re­kord in ihrem Frei­bad mel­den. Denn die Tem­pe­ra­tu­ren waren im Mai ide­al für einen Besuch im küh­len, dazu noch tem­pe­rier­ten Nass.

„Wir hat­ten mit 7.948 Besu­chern so vie­le Gäs­te wie noch nie in einem Mai, seit wir die Besu­cher­zah­len doku­men­tie­ren“, berich­tet Andre­as Kay­ser, Lei­ter Bäder­be­trieb der SWJ. „Und mit die­ser Doku­men­ta­ti­on haben wir 2006 begon­nen.“ Rekord nach 11 Jah­ren also. Besu­cher­stärks­ter Tag war Sams­tag, der 27. Mai. Da fan­den 2.272 Frei­bad-Freun­de den Weg an den Stadionweg.

Dass die Was­ser­tem­pe­ra­tu­ren in allen Becken des Frei­bads seit Eröff­nung am 1. Mai kon­ti­nu­ier­lich auf ein ange­neh­mes Niveau erwärmt wer­den und so ein frier-frei­es Schwim­men und Plant­schen ermög­li­chen, ist sicher mit ein Grund des gro­ßen Besu­cher­an­drangs. „Die Erwär­mung läuft ein­wand­frei. Wir hören dazu von den Gäs­ten viel Gutes“, weiß Andre­as Kayser.

Pressekontakt

Kundenservice

Kontakt zu uns

Rückruf anfordern