Skip to content

Mit Hil­fe der Stadt­wer­ke Jülich drei­fach spa­ren: Bei Anschluss­kos­ten, Ener­gie und CO²

Jülich. Mit einem beson­de­ren Ange­bot will die Stadt­wer­ke Jülich GmbH (SWJ) ihren Kun­den beim Spa­ren hel­fen. Und das gleich drei­fach. „Vie­le Men­schen den­ken zum Ende des Som­mers dar­an, ihre Hei­zungs­an­la­ge zu moder­ni­sie­ren und auf Erd­gas umzu­stel­len“, erläu­tert Jür­gen Söb­bing, Tech­ni­scher Lei­ter der SWJ. „Damit senkt man nicht nur sei­nen Ener­gie­ver­brauch, son­dern stei­gert auch den Wert des eige­nen Hauses.“

Bei der Akti­on kön­nen die Kun­den in Jülich die attrak­ti­ven Gas­prei­se der SWJ mit einem Son­der­an­ge­bot für den Gas-Haus­an­schluss kom­bi­nie­ren. „Dass man mit einer neu­en Gas­hei­zung, auf Grund der Effi­zi­enz­stei­ge­rung, erheb­lich den CO²-Aus­stoß ver­min­dert und damit zur Scho­nung der Umwelt bei­trägt, ist ein drit­ter, guter Grund zur Umstel­lung“, macht Jür­gen Söb­bing deutlich.

Das SWJ-Ange­bot ist bis zum 30. Sep­tem­ber 2015 befris­tet. Infor­ma­tio­nen dazu gibt es auch im Inter­net unter www​.stadt​wer​ke​-jue​lich​.de. „Indi­vi­du­el­le Fra­gen beant­wor­ten unse­re tech­ni­schen Gas-Fach­leu­te gern“, weiß Dr. Hil­de­gard Hoecker, Lei­te­rin des SWJ-Shared Ser­vices. „Aber natür­lich kön­nen sich Inter­es­sier­te auch an die Mit­ar­bei­ter unse­res Kun­den­zen­trums wenden.“

Ein wei­te­res Bon­bon bie­tet der Jüli­cher Ener­gie­ver­sor­ger sei­nen Kun­den: mit dem Full-Ser­vice-Ange­bot „SWJ Com­fort­Wär­me“ muss man sei­ne Hei­zungs-anla­ge nicht selbst kau­fen, son­dern least sie zu einem Fest­preis bei den Stadtwerken.

Pressekontakt

Kundenservice

Kontakt zu uns

Rückruf anfordern