Skip to content

– Koope­ra­ti­on mit SOCO besie­gelt – Ener­gie, Was­ser und schnel­les Inter­net: Stadt­wer­ke Jülich bie­ten mit „zukunfts­si­che­rem Haus­an­schluss“ alles aus einer Hand

Wil­li Blick (2.v.l.), SWJ-Lei­ter Netz­be­trieb, bie­tet mit sei­nem Team in Jülich die Mög­lich­keit, bei der Stadt­wer­ke Jülich GmbH alles aus einer Hand zu bezie­hen – Gas, Strom, Fern­wär­me, Pho­to­vol­ta­ik und jetzt auch schnel­les Internet. 

Jülich. Mit dem „zukunfts­si­che­ren Haus­an­schluss“ stellt die Stadt­wer­ke Jülich GmbH (SWJ) ihre Dienst­leis­tungs-Bereit­schaft und Inno­va­tions-Kom­pe­tenz erneut unter Beweis. „Als Kom­plett­an­bie­ter für Gas, Was­ser, Strom, Fern­wär­me, Pho­to­vol­ta­ik und jetzt auch für schnel­les Inter­net (durch Glas­fa­ser) bie­ten wir unse­ren Kun­den die Mög­lich­keit, alles aus einer Hand zu bezie­hen. Dies gilt in Neu­bau-Gebie­ten und in Berei­chen, in denen wir die Ver­sor­gungs­net­ze über­ar­bei­ten“, erläu­tert Wil­li Blick, SWJ-Lei­ter Netz­be­trieb. „Damit haben sie die Garan­tie, die nächs­ten 30 bis 40 Jah­re exzel­lent ver­sorgt zu sein.“

Dazu hat die SWJ einen Koope­ra­ti­ons­ver­trag mit der Düre­ner SOCO Net­work Solu­ti­ons GmbH (SOCO) abge­schlos­sen. Die Zusam­men­ar­beit ist im Gebiet „Ölmüh­le“ erst­mals umge­setzt wor­den. Auf­grund der posi­ti­ven Reso­nanz wur­de nun eine Koope­ra­ti­ons-Ver­ein­ba­rung abge­schlos­sen. Die SWJ tritt dabei als Netz­be­trei­ber des Glas­fa­ser­net­zes auf, SOCO als Inter­net- und Telekommunikations-Partner.

Glas­fa­ser statt Kupferleitungen

SOCO ist seit über 20 Jah­ren im IT-Bereich tätig. Das Unter­neh­men ist in der Lage, „Breit­band­über­trag mit Lichtge¬schwindigkeit“ ins Haus zu lie­fern, wie ihr Geschäfts­füh­rer Ste­phan Fuß erläutert.

Anstel­le der sonst durch Kup­fer­lei­tun­gen übli­chen maxi­ma­len Über­tra­gungs-rate von bis zu 50 Mega­bit pro Sekun­de (Mbit/​s), kann SOCO aktu­ell „schnel­les Inter­net durch Glas­fa­ser­ka­bel mit bis zu 400 Mbit/​s, also dem Acht­fa­chen, lie­fern“, betont Ste­phan Fuß. Für den Kun­den bedeu­tet dies kur­ze War­te- und Down­load-Zei­ten sowie ruck­el­frei abspiel¬bare Videostreams.

SOCO ver­fügt über 25 Stand­or­te in der Umge­bung von Düren, Aachen und Köln und gilt als füh­ren­der regio­na­ler Anbie­ter von inte­grier­ten Kom­mu­ni­ka­ti­ons-Leis­tun­gen. Das Unter­neh­men betreibt ein über 400 Kilo­me­ter umfas­sen­des Glasfasernetz.

SWJ ist auch Ver­triebs­part­ner für „DN-CON­NECT“

„Die Zusam­men­ar­beit wird eine neue Qua­li­tät errei­chen. Denn wir wer­den in Jülich über die netz­wirt­schaft­li­che Zusam­men­ar­beit hin­aus auch künf­tig der Ver­triebs­part­ner für das SOCO-Pri­vat­kun­den­pro­dukt ‘DN-CON­NECT‘ (Inter­net- und Tele­fon­dienst) sein. Bei­de Part­ner, sowohl wir als auch SOCO, haben sich ganz bewusst für die Koope­ra­ti­on mit einem regio­na­len, mit­tel­stän­di­schen Unter­neh­men mit hoher Kom­pe­tenz ent­schie­den“, betont SWJ-Ver­triebs- und Marketing¬leiterin Grit Köhler.

Vor­teil: Kun­den­nä­he und per­sön­li­cher Service

Denn gera­de die Kun­den­nä­he, der schnel­le und per­sön­li­che Ser­vice vor Ort, die das Koope­ra­ti­ons-Duo bie­tet, sei mitt­ler­wei­le von ande­ren Part­nern kaum noch zu erhal­ten. „Beson­ders die Fle­xi­bi­li­tät eines Mit­tel­ständ­lers ist für uns extrem wich­tig. So kön­nen wir schnell und indi­vi­du­ell auf Kun­den­wün­sche ein­ge­hen“, so Grit Köh­ler. Gut die Hälf­te der 110 Kilo­me­ter von der SWJ ver­mie­te­ten Glas­fa­ser­paa­re sind inzwi­schen von SOCO gemietet.

„Unser Vor­teil: anders als ande­re Anbie­ter sind wir in der Lage, unse­ren Kun­den schnell und zuver­läs­sig Inter­net in zuvor uner­reich­ten Geschwin­dig­kei­ten anzu­bie­ten“, bestä­tigt Geschäfts­füh­rer Ste­phan Fuß.

Durch den stän­di­gen Netz­aus­bau bei­der Part­ner erhö­hen sich die Über­tra­gungs­ge­schwin­dig­kei­ten, denn durch die ein­ge­setz­ten Glas­fa­ser­ka­bel kann schnel­les Inter­net zu den Kun­den gebracht werden.

Tech­ni­sche Fra­gen dazu beant­wor­tet bei der SWJ Wer­ner Sel­ling­hoff, Tel. 02461 / 625–121, für Infor­ma­ti­on rund um die Ver­füg­bar­keit des schnel­len Inter­nets in Jülich und zu den Pro­duk­ten ste­hen SWJ-Außen­dienst Horst Dah­men, Tel. 02461 / 625–207 und die Fach­be­ra­ter im SWJ Kun­den­zen­trum zur Verfügung.

Pressekontakt

Kundenservice

Kontakt zu uns

Rückruf anfordern