Skip to content

Stadt­wer­ke Jülich infor­mie­ren am 12. Juni über Glas­fa­ser-Aus­bau: Ziel: Dank jülink schnel­les Inter­net für Jülich

Jülich. Auf­grund des hohen Inter­es­ses am The­ma Glas­fa­ser-Aus­bau, bie­ten die Stadt­wer­ke Jülich GmbH (SWJ) wei­te­re Infor­ma­ti­ons-Ver­an­stal­tun­gen an. Die nächs­te fin­det Mitt­woch, 12. Juni um 18:30 Uhr im Jüli­cher Kul­tur­bahn­hof (Bahn­hof­stra­ße 13) statt. Zwei Stun­den lang wer­den die jülink-Pro­jekt­lei­ter Julia Heyden und Ste­phan Schä­fer die Fra­gen der Inter­es­sier­ten umfas­send beant­wor­ten. jülink ist die Tele­kom­mu­ni­ka­ti­ons-Mar­ke der SWJ.

In der aktu­el­len jülink-Vor­ver­mark­tung geht es zunächst um den Glas­fa­ser­aus­bau für Bewoh­ner und Gewer­be­trei­ben­de aus dem Jüli­cher Nord­vier­tel, dem Neu­bau­ge­biet auf dem alten Fach­hoch­schul-Gelän­de sowie aus dem Bereich Königs­kamp. „Aber natür­lich sind alle Inter­es­sier­ten aus Jülich herz­lich will­kom­men, denn wir wol­len nach und nach die gan­ze Stadt mit schnel­lem Inter­net ver­sor­gen“, weiß Julia Heyden.

Die bei­den Pro­jekt­lei­ter wer­den in der Infor­ma­ti­ons-Ver­an­stal­tung die Mar­ke „jülink“ vor­stel­len, die Vor­tei­le von Glas­fa­ser auf­zei­gen und einen Blick auf die kom­men­den Aus­bau­ge­bie­te wer­fen. Eben­so stel­len sie die ver­schie­de­nen jülink-Pro­duk­te und ihre Vor­tei­le vor, erläu­tern die Vor­ge­hens­wei­se zum Gebäu­de­an­schluss, Lösun­gen für die Gebäu­de-Ver­ka­be­lung im Inne­ren sowie die geplan­te, wei­te­re Vorgehensweise.

Pressekontakt

Kundenservice

Kontakt zu uns

Rückruf anfordern