Skip to content

Rich­tig gutes Ergeb­nis für Jüli­cher Frei­bad: Bes­tes Jahr seit 2006

Jülich. Noch ist das Jahr für das Jüli­cher Frei­bad nicht zu Ende, doch schon kann das Team rund um Schwimm-Meis­ter Hei­ko Wey­lo mit den Besu­cher­zah­len sehr zufrie­den sein. „Es war ein wirk­lich gutes Jahr“, bewer­tet Sig­rid Baum, Pres­se­spre­che­rin der Stadt­wer­ke Jülich GmbH (SWJ), das bis­he­ri­ge Ergeb­nis. Denn rund 64.000 Gäs­te besuch­ten bis zum 31. August das Frei­bad am Jüli­cher Sta­di­on­weg. Das sind mehr als im bis­he­ri­gen Rekord­jahr 2006. Damals kamen 53.342 Schwim­mer ins Bad.

Lag der Mai mit rund 6.500 und der Juni mit rund 7.000 Besu­chern schon gut im Ren­nen, so topp­te der Juli mit sei­nen lang-anhal­tend hei­ßen Som­mer­ta­gen alles. Denn 34.000 Bade­gäs­te such­ten in die­sem Monat die Frei­bad-Abküh­lung. „So Vie­le wie in die­sem Juli hat­ten wir im letz­ten Jahr mit 35.204 Besu­chern fast ins­ge­samt“, erläu­tert Sig­rid Baum.

Die­se hohen Besu­cher­zah­len im Juli mach­ten damit (bis­lang) mehr als die Hälf­te aller Frei­bad-Gäs­te aus. Allein an fünf Tagen besuch­ten mehr als 2.000 Men­schen das Bad am Sta­di­on­weg. Der Spit­zen-Besu­cher­tag lag aller­dings nicht im Juli, son­dern im August. Denn am 7. August kamen 2.864 Men­schen ins Freibad.

Der­zeit ist geplant, dass das Frei­bad am 16. Sep­tem­ber geschlos­sen wird.

Pressekontakt

Kundenservice

Kontakt zu uns

Rückruf anfordern