Skip to content

Frei­bad wird wie­der beheizt

– Auch Plansch- und Nichtschwimmer-Becken –

Jülich. Wenn am 1. Mai die dies­jäh­ri­ge Frei­bad-Sai­son beginnt, kön­nen sich die Jüli­cher erneut freu­en: die Stadt­wer­ke Jülich GmbH (SWJ) wird wie­der das Was­ser im gro­ßen Becken auf­hei­zen, damit es zwi­schen 23 und 27 Grad warm sein wird. Das Plansch- und Nicht­schwim­mer-Becken wird in die­sem Jahr eben­falls mit in die Tem­pe­rie­rung einbezogen.

„Wir haben im letz­ten Jahr gute Erfah­run­gen mit der Tem­pe­rie­rung gemacht“, erläu­tert Andre­as Kay­ser, SWJ-Lei­ter Bäder­be­trieb. Auch wenn nicht die gewünsch­ten zusätz­li­chen Per­so­nen ins Frei­bad gekom­men sind, so haben wir doch von den Besu­chern viel Lob dafür bekommen“.

Damit sich die Kos­ten der Behei­zung gerech­net hät­ten, wären rund 10.000 Besu­cher zusätz­lich not­wen­dig gewe­sen. „Dass wir die­ses Ziel nicht erreicht haben, hing mit ande­ren Grün­den zusam­men“, so Andre­as Kay­ser. Denn nach dem gewal­ti­gen Sturm am Pfingst­mon­tag war der Weg zum Frei­bad aus Sicher­heits­grün­den über drei Wochen lang gesperrt gewe­sen. Zusätz­lich war das Wet­ter teils so unbe­stän­dig und reg­ne­risch, dass der Besuch eines Frei­ba­des – auch in den Som­mer­fe­ri­en – nicht immer lockte.

Am Anfang zwei Ein­sät­ze
Das Sys­tem der Frei­bad-Tem­pe­rie­rung hat sich bewährt. Zwei Tan­ker wer­den als Wär­me­spei­cher genutzt. In den ers­ten Wochen, wenn sich das Was­ser des Frei­ba­des von der Nacht stär­ker abge­kühlt hat, will der Ener­gie­ver­sor­ger gleich zwei­mal täg­lich für eine Wär­me­lie­fe­rung sor­gen. „So ist das Tem­pe­rie­rungs­ziel im Bad schnel­ler erreicht“, weiß der SWJ-Fachmann.

Bewusst wird bereits Mit­te April mit der Tem­pe­rie­rung begon­nen, damit pünkt­lich zum Sai­son­start am 1. Mai dann auch ange­wärm­tes Frei­bad-Was­ser zur Ver­fü­gung steht.

Pressekontakt

Das Hochwasser bereitet vielen Jülicherinnen und Jülichern die unterschiedlichsten Probleme. Wir möchten allen Betroffenen schnell und effektiv Hilfe leisten. Nutzen Sie bitte einer der folgenden Möglichkeiten, um bei uns Hilfe anzufordern:

Kundenservice

Kontakt zu uns

Rückruf anfordern