Skip to content

Frei­bad seit Pfingst­sonn­tag geöffnet

Jülich. Das von der Stadt­wer­ke Jülich GmbH (SWJ) betrie­be­ne Frei­bad am Sta­di­on­weg konn­te am Sonn­tag sei­ne Pfor­ten öff­nen. Dank eines umfang­rei­chen Sicher­heits- und Hygie­nekon­zep­tes, das die SWJ-Mit­ar­bei­ter selbst ent­wi­ckelt hat­ten, tum­mel­ten sich die Besu­cher ent­spannt im war­men Was­ser. „Wir haben alles ver­sucht, damit wir noch an Pfings­ten öff­nen konn­ten“, erzählt Andre­as Kay­ser, der bei der SWJ für die Bäder zustän­dig ist. Erst am spä­ten Frei­tag­abend stand fest, dass die Öff­nung am Pfingst­sonn­tag mög­lich war.

Ver­knüp­fung berei­te­te Probleme

Schwie­rig­kei­ten gab es aller­dings mit dem kom­plett neu-instal­lier­ten Buchungs­sys­tem. Hier muss­ten sich die Besu­cher zunächst regis­trie­ren, damit für den Fall, dass eine Coro­na-Infek­ti­on auf­tre­ten wür­de, die Besu­cher des jewei­li­gen Tages auch infor­miert wer­den könn­ten. Durch giro­pay soll­ten die Kar­ten kon­takt­los zu zah­len sein.

Aller­dings berei­te­te die Ver­knüp­fung der bei­den Sys­te­me zunächst Pro­ble­me. Man­che Inter­es­sen­ten konn­ten sich nicht regis­trie­ren, ande­re schaff­ten zwar die­se Hür­de, konn­ten dann aber die Kar­ten nicht zah­len. Bereits Sonn­tag­nach­mit­tag waren aber auch die­se Schwie­rig­kei­ten beho­ben und die Kar­ten konn­ten online gebucht und gezahlt werden.

Mon­tag schon 300 Besucher

„Sonn­tag waren rund 50 Besu­cher im Bad, Mon­tag aber bereits 300“, berich­tet Andre­as Kay­ser. Und alle Gäs­te hat­ten vol­les Ver­ständ­nis für die neu­en Maß­nah­men und Sicher­heits­vor­keh­run­gen im Bad. „Dafür und für die Geduld mit dem neu­en Sys­tem sind wir sehr dank­bar“, betont er. „Haupt­sa­che, wir kön­nen wie­der schwim­men gehen. Es ist ein­fach super hier“, so einer der Besucher.

Im Gespräch mit wei­te­ren Bezahlsystemen

Der­zeit ist die SWJ im Gespräch mit wei­te­ren Bezahl­sys­te­men, die zusätz­lich zum aktu­ell ange­bo­te­nen giro­pay instal­liert wer­den sol­len. „giro­pay war das Sys­tem, das wir am schnells­ten in das Buchungs­sys­tem inte­grie­ren konn­ten“, erläu­tert der Lei­ter des Bäder­be­triebs. „Wir hat­ten ja nur weni­ge Tage nach der grund­sätz­li­chen Geneh­mi­gung zur Öff­nung des Bades, um hier eine schnel­le Lösung zu fin­den.“ Dass auch am Pfingst­sonn­tag an einer schnel­len Lösung der auf­ge­tre­te­nen Schwie­rig­kei­ten gear­bei­tet wur­de, wur­de mit Lob bedacht – auch in den sozia­len Netzwerken.

Pressekontakt

Kundenservice

Kontakt zu uns

Rückruf anfordern