Skip to content

Erneu­te Kun­den­be­fra­gung: Zufrie­den­heit, Leis­tungs­ver­mö­gen und Image

Jülich. Wie wird das Unter­neh­men Stadt­wer­ke Jülich GmbH (SWJ) von sei­nen Kun­den gese­hen? Sind sie zufrie­den? Wel­che Eigen­schaf­ten ver­bin­den sie mit dem Unter­neh­men? Die­se und ande­re Fra­gen wird das von der SWJ beauf­trag­te Markt­for­schungs­un­ter­neh­men „imug“ aus Han­no­ver in der Zeit vom 25. April bis Ende Mai den Kun­den stel­len. Die Ergeb­nis­se die­ser Befra­gung, die der Ener­gie­ver­sor­ger jetzt zum drit­ten Mal durch­führt, sol­len zei­gen, wo die SWJ in den Augen ihrer Kun­den steht. Dabei wer­den Bekannt­heit, Image, Kon­takt­er­fah­run­gen, Bera­tungs­qua­li­tät und die all­ge­mei­ne Zufrie­den­heit genau­so hin­ter­fragt wie Loya­li­tät und Preiswürdigkeit.

„Nur wenn wir wis­sen, was unse­ren Kun­den wich­tig ist, was wir gut machen und wo wir noch nicht opti­mal auf­ge­stellt sind, kön­nen wir uns sinn­voll wei­ter­ent­wi­ckeln“, betont Dr. Hil­de­gard Hoecker. Sie lei­tet bei der SWJ den Bereich Shared Ser­vice, der auch die Kun­den­be­treu­ung im Kun­den­zen­trum verantwortet.

In Tele­fon­in­ter­views wer­den zufäl­lig aus­ge­wähl­te Jüli­cher befragt. „In aller Deut­lich­keit: Es wer­den kei­ne Adres­sen oder Tele­fon­num­mern von uns an das Markt­for­schungs­un­ter­neh­men gege­ben“, erklärt Hil­de­gard Hoecker. Die Anru­fe fin­den bis maxi­mal 20.00 Uhr statt. „Es steht unse­ren Kun­den natür­lich frei, ob sie die Fra­gen beant­wor­ten wol­len oder nicht“, erläu­tert sie. „Mit der Beant­wor­tung hel­fen sie uns aber sehr.“ Die Unter­su­chung ist anonym, alle Ergeb­nis­se wer­den nur in zusam­men­fas­sen­den Sta­tis­ti­ken dar­ge­stellt, die kei­nen Rück­schluss auf die befrag­te Per­son ermög­li­chen. „Die anfal­len­den Daten wer­den von dem beauf­trag­ten Markt­for­schungs­un­ter­neh­men selbst­ver­ständ­lich nach den Vor­schrif­ten des Bun­des­da­ten­schutz­ge­set­zes aus­schließ­lich zweck­be­zo­gen ver­ar­bei­tet und genutzt“, führt sie wei­ter aus.

„Wenn Sie noch wei­te­re Fra­gen zur geplan­ten Befra­gung haben, ste­hen Ihnen unse­re Mit­ar­bei­ter im Kun­den­zen­trum oder ich selbst gern zur Ver­fü­gung“, infor­miert Hil­de­gard Hoecker.

Pressekontakt

Kundenservice

Kontakt zu uns

Rückruf anfordern

Das Hochwasser bereitet vielen Jülicherinnen und Jülichern die unterschiedlichsten Probleme. Wir möchten allen Betroffenen schnell und effektiv Hilfe leisten. Nutzen Sie bitte einer der folgenden Möglichkeiten, um bei uns Hilfe anzufordern: