Skip to content

Der Count­down läuft: In Jülich beginnt am 1. Mai die Freibad-Saison

Jülich. Die Vor­be­rei­tun­gen lau­fen auf Hoch­tou­ren. Doch die kal­ten Näch­te, teils mit Frost, machen die Vor­be­rei­tun­gen für die Frei­bad-Eröff­nung am
1. Mai nicht ein­fach. Den­noch ist geplant, die Was­ser­tem­pe­ra­tu­ren auf 22–23 Grad zu erwär­men, um den Schwim­mern einen ange­neh­men Auf­ent­halt zu bie­ten. „Das war­me Wet­ter der nächs­ten Tage wird uns in unse­ren Bemü­hun­gen unter­stütz­ten“, erläu­tert Andre­as Kay­ser, Lei­ter Bäder­be­trieb der Stadt­wer­ke Jülich GmbH (SWJ). Denn unter den vie­len Frei­bad-Fans die Vor­freu­de auf die Öff­nung in weni­gen Tagen groß.

Dass nicht nur das Was­ser der Schwim­mer-Becken auf ange­neh­me Bade­tem­pe­ra­tu­ren erwärmt wird, son­dern auch die Nicht­schwim­mer- und Plansch­be­cken mit beheizt wer­den, ist bereits in den ver­gan­ge­nen Jah­ren auf gro­ße Zustim­mung gestoßen.

Das Jüli­cher Frei­bad bie­tet Bade­ver­gnü­gen für Jeder­mann. Gepfleg­te Grün­an­la­gen laden zum Son­nen­ba­den ein. Neben einem gro­ßen 50-Meter-Sport­be­cken, einem 450 Qua­drat­me­ter gro­ßen Nicht­schwim­mer­be­cken mit einer Rut­sche, gibt es einen Klein­kin­der­be­reich und ein eige­nes Sprung­be­cken mit einer fünf Meter hohen Sprung­an­la­ge. Zusätz­lich gibt es eine Lie­ge- und Spiel­wie­se und ein gro­ßes Beach-Volleyball-Feld.

Ein wei­te­res Plus: Das SWJ-Frei­bad in Jülich ist kom­plett bar­rie­re­frei. Auch sind die Schwimm­be­cken über eine groß­zü­gi­ge Ram­pe leicht zugänglich.

Pressekontakt

Kundenservice

Kontakt zu uns

Rückruf anfordern