Skip to content

Bau­maß­nah­men der Stadt­wer­ke gehen wei­ter: Ab Mon­tag wird Ber­li­ner Stra­ße teil­wei­se zur Einbahnstraße

Jülich. Natür­lich wird noch die Durch­fahrt der Tour de Fran­ce abge­war­tet, dann star­tet die Stadt­wer­ke Jülich GmbH (SWJ) mit einer wei­te­ren Bau­maß­nah­me in der Ber­li­ner Stra­ße. Dort wer­den die Strom‑, Gas- und Was­ser-Lei­tun­gen aus­ge­wech­selt. Eben­so wer­den auch hier Leer­roh­re ver­legt, die in Zukunft zur Glas­fa­ser­ver­sor­gung die­nen sollen.

Im Zuge der Bau­ar­bei­ten wird die Ber­li­ner Stra­ße von der Lin­ni­cher Stra­ße aus (hin­ter der Ein­fahrt zum Pen­ny-Markt) bis zur Kreu­zung Am Wall­gra­ben / Mann­hei­mer Stra­ße bis zum Ende der Som­mer­fe­ri­en zur Ein­bahn­stra­ße gemacht. Für die gesam­te Maß­nah­me sind ins­ge­samt vier Mona­te Bau­zeit veranschlagt.

Eige­ne Bau­stel­len-Absperr­zäu­ne
Ein­ge­setzt wer­den auch die eige­nen Bau­stel­len-Absperr­zäu­ne. Mit ihnen macht die SWJ deut­lich, dass sie der Betrei­ber die­ser Bau­stel­le ist. Denn nicht jede Bau­stel­le, die in Jülich errich­tet wird, ist eine der SWJ.

Schil­der auf den Absperr­zäu­nen benen­nen außer­dem den SWJ-Ansprech­part­ner mit Kon­takt­da­ten, eben­so wie Anfangs- und geplan­ter End­ter­min der Bau­ar­bei­ten (bei Groß­bau­stel­len). Zusätz­lich ist ver­merkt, wel­che Arbei­ten statt­fin­den und ande­re, rele­van­te Details.

Durch die Bau­ar­bei­ten und Neu­ver­le­ge-Aktio­nen ent­ste­hen den Anwoh­nern kei­ne Kos­ten. Dies betont die SWJ ausdrücklich.

Pressekontakt

Kundenservice

Kontakt zu uns

Rückruf anfordern

Das Hochwasser bereitet vielen Jülicherinnen und Jülichern die unterschiedlichsten Probleme. Wir möchten allen Betroffenen schnell und effektiv Hilfe leisten. Nutzen Sie bitte einer der folgenden Möglichkeiten, um bei uns Hilfe anzufordern: