Skip to content

Wasser‑, Erd­gas- und Strom-Ver­sor­gungs­sys­te­me wer­den aus­ge­wech­selt: Stadt­wer­ke Jülich begin­nen in der Düre­ner Straße

Jülich. Wenn der Früh­ling end­lich kommt und die Nacht­frös­te sel­te­ner wer­den – ist die Zeit, dass die Mit­ar­bei­ter der Stadt­wer­ke Jülich GmbH (SWJ) mit den jähr­li­chen Bau­ar­bei­ten begin­nen kön­nen. Denn eine Rei­he von Gas‑, Was­ser- sowie Strom­lei­tun­gen müs­sen neu gelegt oder aus­ge­tauscht und Schutz­roh­re für Glas­fa­ser­ka­bel ver­legt werden.

Der­zeit lau­fen dazu die Vor­be­rei­tun­gen auf Hoch­tou­ren, damit alle Bau­maß­nah­men wäh­rend des Jah­res plan­mä­ßig ablau­fen kön­nen. 297 Kilo­me­ter Gas­netz, 367 Kilo­me­ter Was­ser­netz und 320 Kilo­me­ter Strom­netz müs­sen gewar­tet und in Stand gehal­ten wer­den. Zusätz­lich kom­men wäh­rend des Jah­res neue Bau­ab­schnit­te dazu.

Gestar­tet wird in Kür­ze in der Düre­ner Stra­ße (von der Ost­stra­ße bis Pogen­wisch). Hier wer­den die Ver­sor­gungs­sys­te­me für Was­ser, Erd­gas, Strom aus­ge­wech­selt. Eben­so wer­den dort Schutz­roh­re ver­legt, die in Zukunft Glas­fa­ser­ka­bel für schnel­les Inter­net beinhal­ten wer­den. Die Bau­ar­bei­ten wer­den bis etwa Ende August dauern.

Pressekontakt

Kundenservice

Kontakt zu uns

Rückruf anfordern