Die Energie ist da.

Jetzt planen und Einsparpotential berechnen! Wir machen es euch leicht, Strom mit einer Photovoltaik-Anlage selbst auf dem Hausdach zu erzeugen. Auf diese Weise könnt ihr nicht nur euren Geldbeutel, sondern auch die Umwelt schonen. Mit dem Konfigurator auf unserer Produktseite www.stadtwerke-juelich.de/sonnenstrom/ könnt ihr in wenigen Minuten herausfinden, wie viele Module die Photovoltaik-Anlage benötigt und wie viel das Ganze insgesamt kostet. Denn unsere Komplettangebote beinhalten auch die Lieferung, Montage und Inbetriebnahme der Anlage.

Eine Solaranlage rechnet sich.

Die Rechnung ist einfach: Für jede eingespeiste Kilowattstunde erhaltet ihr momentan eine Vergütung von rund 12 Cent. Wie viel ihr dagegen durch jede eingesparte Kilowattstunde spart, verrät euch ein Blick auf eure Stromrechnung. Durchschnittlich kostet eine Kilowattstunde private Haushalte derzeit rund 30 Cent. Ihr seht also, dass es nicht teuer sein muss, wenn ihr die Umwelt schonen wollt. Ganz im Gegenteil, ihr spart sogar Geld dabei!

Die ideale Kombination: Solaranlage plus Stromspeicher.

Ideal, um den eigenen Sonnenstrom zu nutzen und damit Energiekosten zu sparen. Wie das geht? Ihr speichert den tagsüber erzeugten Strom, damit ihr ihn später nach Bedarf nutzen könnt. Deswegen bieten wir euch alle Photovoltaik-Anlagen auf Wunsch auch mit integriertem Mercedes-Benz-Energiespeicher-System an. Übrigens: Weil Stromspeicher ein wichtiger Meilenstein bei der Umsetzung der Energiewende sind, wird ihre Anschaffung staatlich gefördert.

Ihr könnt unsere Solaranlagen übrigens auch pachten. Unser Kundenservice berät euch gerne, wie ihr auch ohne einmalige Investitionen zum eigenen Stromproduzenten werden könnt.

Beispielrechnung Pacht:

Familie Fischer – Beispielsrechnung Pacht einer Photovoltaik-Anlage

Familie Fischer hat kürzlich ihr Eigenheim gebaut. Obwohl finanzielle Mittel nur noch sehr begrenzt zur Verfügung stehen, möchten die Fischers ihre Stromversorgung auf den neuesten Stand bringen und mit einer Solaranlage kostengünstig und umweltfreundlich Strom erzeugen.

Die Fischers haben einen Strombedarf von 4.000 Kilowattstunden im Jahr. Die passende Solaranlage besteht aus 18 Modulen und hat eine Leistung von 4,95 Kilowatt peak. Mit ihr würden 5.079 Kilowattstunden Solarstrom im Jahr erzeugt. Davon läge der Eigenverbrauch der Fischers bei 31,2 Prozent.

Die Familie entscheidet sich, eine Anlage für 53 Euro im Monat zu pachten. Sie sparen pro Monat 38 Euro Stromkosten und erhalten eine Einspeisevergütung von 35 Euro. Ihr Gesamtvorteil beträgt somit 73 Euro. Zieht man davon die 53 Euro für die Solar-Pacht ab, verbleibt ein monatlicher Gewinn von 20 Euro.

Stadtwerke Jülich GmbH
Kundenzentrum
An der Vogelstange 2a
52428 Jülich

Telefon 02461 625-122
service@stadtwerke-juelich.com

Öffnungszeiten Kundenzentrum:
Montag-Mittwoch:
8:30 bis 12:00 Uhr und
14:00 bis 15:30 Uhr
Donnerstag:
8:30 bis 12:00 Uhr und
14:00 bis 18:00 Uhr
Freitag:
8:30 bis 12:00 Uhr

*Gilt für eine neue Photovoltaikanlage als Pachtmodell.