Jülich. Seit über 40 Jahren sind die Stadtwerke Jülich GmbH (SWJ) Partner des Tischtennis Clubs TTC Indeland. „Das machen wir für Jülich“, betont Geschäftsführer Ulf Kamburg. „Denn neben dem großen Sport, der Jülich bekannt macht, sorgt der Verein auch für eine beispielhafte Nachwuchs-Förderung.“ Profispieler und Ziele wurden, wie jedes Jahr, in einem Pressegespräch bei der SWJ vorgestellt.

 

Ulf Kamburg erläuterte, dass es viele Jülicher gibt, die selbst – oder ein Mitglied ihrer Familie – beim TTC aktiv sind. Dass Eltern und Großeltern froh sind, wenn die Kinder im Training gut gefördert und versorgt sind. Viele der jungen Spieler sind ihren Weg im Tischtennis gegangen und haben kleinere und größere Erfolg erspielt. Die Förderung des TTC ist eine der vielen Maßnahmen, mit der sich die SWJ für Jülich engagiert.

 

„Wir wünschen dem Verein und seinen Spielern ein erfolgreiches Jahr“, so Kamburgs Fazit, der auch dem Vorstand für seinen großen Einsatz dankte.

 

Spieler und Vorstand des TTC Indeland bei der Presse-Vorstellung. Gastgeber war Geschäftsführer Ulf Kamburg (r.) für den Hauptsponsor SWJ.

Spieler und Vorstand des TTC Indeland bei der Presse-Vorstellung. Gastgeber war Geschäftsführer Ulf Kamburg (r.) für den Hauptsponsor SWJ.