Stadtwerke intensiviert Glasfaser-Vorvermarktung: jülink zu Sommerpreisen

 

 

 

Jülich. Ganz aktiv ist die Stadtwerke Jülich GmbH (SWJ) derzeit in der Vorvermarktung des Glasfaser-Ausbaus in den Bereichen des Jülicher Nordviertels, dem Neubaugebiet auf dem alten Fachhochschul-Gelände sowie im Bereich Königskamp. Um die Attraktivität der schnellen, zukunftsweisenden Internet-Leitung mit ihren garantierten Bandbreiten weiter zu erhöhen, bietet die SWJ mit ihrer Telekommunikations-Marke „jülink“, passend zu den Temperaturen, nun Sommerpreise an.

 

Diese sind nach den unterschiedlichen Tarifen gestaffelt: Den jülink 100 Tarif gibt es jetzt die ersten 12 Monate für 19,99 Euro monatlich. Die Tarife „jülink 200“, „jülink 500“ und „jülink GIGA“ gibt es für die ersten sechs Monate ebenfalls für 19,99 Euro monatlich „Alle Kunden, die bereits einen jülink- Vorvertrag abgeschlossen haben, erhalten natürlich auch diese Sommerpreise“, betont Andreas Pütz, SWJ-Leiter Vertrieb und Marketing.

 

Allerdings gelten diese Sonderpreise nur für diejenigen, die sich bis zum 12. Juli entscheiden.

 

In eigenen Informations-Veranstaltungen erläutern die jülink-Projektleiter  Julia Heyden und Stephan Schäfer die Vorteile und Möglichkeiten des schnellen Internets. Die nächste Veranstaltungen findet am Mittwoch, 10. Juli, 18:30 Uhr, im Kulturbahnhof statt.