Jülich. Es ist ärgerlich, wenn eine Straßenlaterne nicht leuchtet. Wenn aufmerksame Bürger es melden, aber keine schnelle Abhilfe geschaffen werden kann, ebenfalls. Die Stadtwerke Jülich GmbH (SWJ) kann die Laterne schneller reparieren, wenn die genaue Positionsangabe direkt mit gemeldet wird.

„In einer langen Straße ist es nicht ganz einfach, während des Tages die defekte Lampe zu finden. Da haben es die Kollegen nicht leicht“, weiß Pressesprecherin Sigrid Baum. Um die Suche zu erleichtern und die Meldung in der SWJ-Zentrale perfekt zu machen, sollte die Laternen-Nummer mit angegeben werden.

„In etwa eineinhalb bis zwei Metern Höhe ist auf jeder Laterne eine Nummer angebracht. Wenn wir diese Angabe haben, ist das Auffinden der defekten Laterne leicht“, ergänzt Sigrid Baum. „Fehlt diese Nummer (oder ist sie nicht lesbar), ist auch die Angabe „Leuchte vor Hausnummer in der Straße… hilfreich.“ Insgesamt gibt es rund 3.500 Laternen im Stadtgebiet, die von der SWJ betreut werden.

 

SWJ - Laternen-Nummerierung im Detailcar cover planet promo code