Neue SWJ-Laufzeitprodukte „StabilStrom“ und „FixGas“: Fester Strom- und Gaspreis für zwei Jahre

 

 

Jülich. Bereits jetzt bietet die Stadtwerke Jülich GmbH (SWJ) ihre neuen Laufzeitprodukte „StabilStrom“ und „FixGas“ an. Sie gelten ab dem 1. Januar 2020 und sind dann für zwei Jahre gültig und können jetzt abgeschlossen werden. Der Vorteil: SWJ garantiert die Preise während der gesamten Laufzeit. Und sie gelten sowohl für Privathaushalte als auch für Gewerbekunden.

 

Schnell Preisvorteile sichern

Gegenüber den bisherigen Laufzeitprodukten haben sich die Preise bei „StabilStrom“ leicht verändert. „Auf dem Beschaffungsmarkt ist Strom deutlich teurer geworden. Diese Anhebung konnten wir durch kluge Einkäufe nur zum Teil auffangen“, erläutert Andreas Pütz, Leiter Vertrieb und Marketing die gestiegenen Preise.

 

Konkret bedeutet das, dass eine Familie mit zwei Kindern und einem geschätzten Stromverbrauch von rund 3.500 Kilowatt-Stunden (kWh)  im neuen StabilStrom-Tarif rund 41 Euro im Jahr mehr zahlen muss. Bei Gas würde die gleiche Familie – bei einem geschätzten Verbrauch von 20.000 kWh – im neuen FixGas-Tarif rund 84 Euro pro Jahr einsparen.

 

Um von den Preisen der neuen Laufzeitprodukte zu profitieren, empfiehlt Andreas Pütz, sich so schnell wie möglich diese Verträge zu sichern, da die Strompreise voraussichtlich noch weiter ansteigen werden. Allein Ende August bis Anfang September sind die Preise um rund 10 Prozent angestiegen.

 

Bonus bei online-Abschlüssen

Werden die Verträge für die neuen Laufzeitprodukte bis 4. Oktober online abgeschlossen, gibt es einen attraktiven Bonus pro Produkt: ebenso gibt es eine Gutschrift, wenn der online-Service zukünftig genutzt wird.

 

Die Laufzeitprodukte können bereits jetzt abgeschlossen werden. Die Kunden, die sich nun dafür entscheiden, sind auch dann auf der sicheren Seite, wenn im Oktober Umlagen und Netzentgelte veröffentlicht werden.

 

„Wir sind immer wieder von unseren Kunden auf Produkte angesprochen worden, die über 24 Monate preisstabil sind“, erläutert Andreas Pütz. „Das gibt ihnen einfach Planungssicherheit bei Strom und Gas – und diese bieten wir ihnen mit unseren neuen Festpreisen.“