Jülich. Sie tun es wieder. Bereits im letzten Jahr pflückten Schüler der Berufsvorbereitungsklasse der Schirmerschule Jülich fleißig Äpfel von den Bäumen, die auf den Streuobstwiesen der Stadtwerke Jülich GmbH (SWJ) stehen. Natürlich mit SWJ-Genehmigung. Im Rahmen eines Projektes im Sachunterricht wurden die Äpfel dann vermostet und eigener Saft hergestellt.

Dieses Projekt kam gut an. So gut, dass Sebastian Röthel, Leiter der Berufsvorbereitungsklasse der Schirmerschule, erneut bei der SWJ nachfragte, ob auch in diesem Jahr wieder Äpfel für die Saftproduktion gepflückt werden dürften. „Wir haben der Bitte gern zugestimmt“, erläutert Pressesprecherin Sigrid Baum. „So können wir ein wenig dazu beitragen, dass die jungen Menschen lernen, wie Apfelsaft in die Flasche kommt. Genauso wie Strom in die Steckdose.“

 

Apfelernte der Schirmerschule auf den Streuobstwiesen der SWJ.

Apfelernte der Schirmerschule auf den Streuobstwiesen der SWJ.

расчет схемы укладки ламината программа