Jülich. Am 11. Februar kam es in der Mittagszeit zu einem kurzfristigen Druckabfall im Wasserwerk der Stadtwerke Jülich GmbH (SWJ). Dies hatte zur Folge, dass im gesamten Stadtgebiet der Wasserdruck verringert war.

 

Die Spezialisten der SWJ kümmerten sich vor Ort um eine rasche Lösung. „Wir konnten den Normaldruck schnell wieder herstellen“, berichtet Sigrid Baum, SWJ-Pressesprecherin. So konnte das Trinkwasser allen Kunden schon nach kurzer Zeit in gewohnt guter Qualität wieder mit richtigem Druck zur Verfügung gestellt werden.avito vjcrdf