Julia Heyden und Stephan Schäfer stellten die Produkte und Strategie des Glasfaserausbaus von „jülink“ vor. Der Ausbau beginnt ab September 2019.

Jülich. Der Startschuss zur Vorvermarktung zum Ausbau des Glasfasernetzes in Jülich der neuen Marke „jülink“ ist gefallen. jülink ist die Telekommunikations-Marke der Stadtwerke Jülich GmbH (SWJ). Der Einladung zur Informationsveranstaltung zum Thema Glasfaserausbau sind viele ansässige Bewohner und Gewerbetreibende aus dem Königskamp gefolgt.

Besonders interessierten sich die Besucher für zwei Bereiche: wie sind die Termine des Ausbaus und wie kommt das Glasfaserkabel in das Haus, die Wohnung oder Geschäftsräume. Die beiden jülink-Projektleiter Julia Heyden und Stephan Schäfer standen ausführlich Rede und Antwort und erläuterten die jülink-Produkte sowie Umfang, Aufbau und Ausbaustrategie des Glasfaser-Ausbaus.

Für den Ausbau des Nordviertels wird es am 14. Mai um 18.30 Uhr eine eigene  Informations-Veranstaltung geben. Sie findet dann im Sitzungssaal der Stadtwerke (An der Vogelstange 2a in Jülich) statt. In den aktuellen Ausbaugebieten sind weitere Informationsveranstaltungen geplant. Auch beim Stadtfest ist das jülink-Team mit einem eigenen Stand vertreten.